Meldung vom 04.07.2017 12:10:31
Landkreis Regensburg veröffentlicht ersten Bildungsbericht
Regensburg (RL). Der Landkreis Regensburg will für alle Bürgerinnen und Bürger bestmögliche Bedingungen für erfolgreiche Bildungsprozesse schaffen. Um die verschiedenen Phasen des lebenslangen Lernens im Landkreis sichtbar zu machen und aufzuzeigen, wo man im Vergleich zu anderen Landkreisen steht, hat der Landkreis Regensburg jetzt den ersten Bildungsbericht erstellt. Hierin werden Daten aus den Bereichen frühkindliche Bildung, allgemein bildende Schulen, berufliche Bildung und Hochschulen, Weiterbildung und außerschulische Bildung zusammengefasst und mit den regionalen Rahmenbedingungen in Bezug gesetzt. Der Bildungsbericht liefert so eine belastbare Datenbasis, die kontinuierlich fortgeschrieben werden soll und die eine Diskussionsgrundlage für die Zukunft bietet.

Bildungsbericht

Der erste Bildungsbericht zeigt, dass der Landkreis Regensburg in vielen Bildungsbereichen im Vergleich mit der Stadt Regensburg und mit Bayern sehr gut abschneidet. „Es gibt zum Beispiel sehr wenige Schulabgängerinnen und -abgänger ohne Abschluss und ein breites außerschulisches Bildungsangebot“, so Landrätin Tanja Schweiger. Ziel des Landkreises sei es, die guten Ergebnisse zu halten und sich dort zu verbessern, wo noch Handlungsbedarf bestehe.

Zu den im Bildungsbericht identifizierten Handlungsfeldern gehören der weitere Ausbau der frühkindlichen Bildung und Betreuung, eine flexible Schulentwicklungsplanung, die Senkung der Abbruchquote in der Dualen Ausbildung, die Erschließung des Potenzials von Studienabbrecherinnen und -abbrechern, die Erhöhung der Weiterbildungsteilnahme und die Förderung und Integration von Migrantinnen und Migranten aller Altersgruppen.

„Wir knüpfen mit unserem ersten Bildungsbericht an die erfolgreiche Bewerbung zur Bildungsregion in Bayern an und setzen eine dort entstandene Idee um,“ so die Landrätin weiter. Wie mit den Dialogforen der Bildungsregion richtet sich der Landkreis mit dem Bildungsbericht an ein breites Publikum: Neben den politischen Entscheidungsträgern und der Bildungsverwaltung sind auch die verschiedenen Bildungsakteure und alle an Bildungsthemen interessierten Bürgerinnen und Bürger angesprochen.

Hintergrund: Der Bildungsbericht entstand im Rahmen des Programms „Bildung integriert“, mit dem das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Europäische Sozialfonds den Landkreis Regensburg seit Juni 2016 beim Aufbau eines kommunalen Bildungsmanagements und -monitorings unterstützt. Ziel ist es, die lokalen Bildungsangebote aufeinander abzustimmen und die Vernetzung und Kooperation zwischen den Bildungsakteuren zu fördern.

Kontakt: Petra Grimm, Tel. 0941 4009-330, E-Mail petra.grimm@lra-regensburg.de . Den Bildungsbericht finden Sie auf der Homepage des Landkreises Regensburg unter: http://www.landkreis-regensburg.de/UnserLandkreis/Regionalentwicklung/Bildungsmanagement/Bildungsbericht.aspx  .