Meldung vom 05.07.2016 16:04:27
Konstituierende Sitzung des ersten Jugendkreistages des Landkreises Regensburg
Regensburg (RL). Am Freitag, 08. Juli 2016, tagt zum ersten Mal der Jugendkreistag des Landkreises Regensburg. Den Vorsitz führt Landrätin Tanja Schweiger. Den Jugendlichen soll so die Gelegenheit gegeben werden, ihre Ideen, Ansichten und Wünsche zu verschiedenen Themenbereichen in demokratisch legitimierten Gremien zur Sprache zu bringen.

Am Freitag, 08. Juli 2016, tagt zum ersten Mal der Jugendkreistag des Landkreises Regensburg.
Am Freitag, 08. Juli 2016, tagt zum ersten Mal der Jugendkreistag des Landkreises Regensburg.

Um Jugendliche mit den Aufgaben des Landkreises vertraut zu machen, hat Landrätin Tanja Schweiger bereits im April vergangenen Jahres das Landkreis-Schulprojekt „Mach mit! Entdecke deinen Landkreis“ gestartet. Rund 500 Schülerinnen und Schüler aus 13 verschiedenen Schulen hatten sich an der politischen Entdeckungsreise durch den Landkreis Regensburg erfolgreich beteiligt. „Die große Resonanz an unserem Schulprojekt hat gezeigt, wie sehr die jungen Leute an ihrer Heimat interessiert sind und daran, wie man etwas bewegen und mitgestalten kann. Als nächsten Schritt starten wir nun den ersten Jugendkreistag im Landkreis Regensburg. Wir wollen die jungen Menschen an Landkreis-Themen heranführen und sie motivieren, sich aktiv am politischen Geschehen zu beteiligen. Im Jugendkreistag sollen Anliegen, Wünsche und Vorstellungen unserer jungen Menschen Gehör finden. Die Mitglieder unseres Jugendkreistages bringen bereits zur ersten Sitzung Themen mit, die die Lebenswirklichkeit von Schülerinnen und Schülern betreffen, zum Beispiel Wünsche was die Ausstattung der Schulen oder den öffentlichen Personennahverkehr betreffen. Ich freue mich schon jetzt auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle unseres Landkreises. Denn für eine lebendige Demokratie brauchen wir die jungen Menschen, die bereit sind, ihre Zukunft mitzugestalten. Der Jugendkreistag tagt öffentlich, wer als Zuhörer an der Sitzung teilnehmen möchte, ist herzlich willkommen“, so Landrätin Tanja Schweiger.

Bei den Sitzungen werden alle Anträge und Themen, die von den Mitgliedern eingereicht wurden, diskutiert und darüber abgestimmt. Bei Annahme eines Antrages wird dieser entweder von der Verwaltung des Landratsamtes direkt umgesetzt oder an den Kreistag beziehungsweise an die zuständigen Gemeinden oder Behörden - wenn der Landkreis keine Zuständigkeit hat – weitergeleitet.

Hintergrund:
Jugendkreisrätin oder Jugendkreisrat im Landkreis kann werden, wer mindestens 14, aber noch keine 18 Jahre alt ist, im Landkreis Regensburg wohnt und eine Schule im Landkreis besucht. Schulen außerhalb des Landkreises sind mit einbezogen, wenn sie von mehr als 100 Gastschülerinnen und Gastschülern aus dem Landkreis besucht werden. Über die Auswahl der Jugendkreisrätinnen und Jugendkreisräte entscheiden die Schulen selbständig. Die Festlegung soll für ein Schuljahr gelten. Auch der Kreisjugendring entsendet Vertreter.

Hinweis für Zuhörer:
Die konstituierende Sitzung des ersten Jugendkreistages des Landkreises Regensburg findet am Freitag, 08. Juli 2016, von etwa 9 bis 12 Uhr im Landratsamt Regensburg, Altmühlstraße 3, Großer Sitzungssaal (Zi.-Nr. 4.035) statt. Aus Platzgründen wird darum gebeten, dass sich größere Gruppen bei der Hauptverwaltung im Landratsamt anmelden. Die Hauptverwaltung steht auch bei weiteren Fragen zum Jugendkreistag jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakt: Matthias Fischer, Telefon: 0941 4009-642, E-Mail: Jugendkreistag@lra-regensburg.de