Meldung vom 28.03.2017 13:08:06
Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg informiert: Förderprogramm „Digitalbonus.Bayern“ für kleine und mittlere Unternehmen und Handwerksbetriebe
Regensburg (RL). Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg weist darauf hin, dass der Freistaat Bayern über den „Digitalbonus.Bayern“ in kleinen und mittleren (Handwerks-)Betrieben die Digitalisierung mit Zuschüssen beziehungsweise mit zinsverbilligten Darlehen fördert.

„Industrie 4.0“, die ganzheitliche Vernetzung von Unternehmen, eignet sich nicht nur für Industrieunternehmen, sondern auch für Dienstleister und das Handwerk. Die Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen durch Informations- und Kommunikationstechnologie kann finanziell unterstützt werden. Das Förderprogramm „Digitalbonus.Bayern“ ermöglicht kleinen Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern und mittleren Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern ihre Produkte, Prozesse und Dienstleistungen zu digitalisieren und die IT-Sicherheit zu verbessern. Die Förderung kann nur für Leistungen externer Anbieter und die zur Umsetzung der Maßnahme notwendige Hard- und Software genutzt werden. Welche Arbeitsschritte im Betrieb lassen sich durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik verbessern und beschleunigen? Wie können Betriebsabläufe durchgängig vernetzt werden? Sind die WLAN-Verbindungen geschützt, die Kennworte verschlüsselt, die E-Mail-Firewall funktionsfähig, die Daten regelmäßig gesichert? Ist Cloud-Computing oder 3D-Druck für den Betrieb ein Thema? Sollen die Unternehmensbereiche Auftrag, Warenwirtschaft, Einkauf, Fertigung, Personal etc. durchgängig vernetzt werden? Das Lager durch Barcode-Scanner digitalisiert werden? Sind hier Investitionen geplant, dann kommt eine Förderung über das Förderprogramm in Betracht.

Die Förderung erfolgt als Anteilsfinanzierung durch Zuschuss oder als zinsverbilligtes Darlehen der LfA Förderbank Bayern. Der Zuschuss kann bei kleinen Unternehmen bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten, bei mittleren bis zu 30 Prozent betragen. Den „Digitalbonus gibt es in drei unterschiedlichen Varianten:
DIGITALBONUS STANDARD: Maximal 10.000 Euro als Zuschuss für Digitalisierungsmaßnahmen und IT-Sicherheit
DIGTALBONUS PLUS: Maximal 50.000 Euro als Zuschuss für Digitalisierungsmaßnahmen mit besonderem Innovationsgehalt
DIGITALBONUS KREDIT: Maximal 2.000.000 Euro als zinsverbilligtes Darlehen zusätzlich oder alternativ zu den Digitalbonus-Zuschüssen

Die Förderung kann online unter www.digitalbonus.bayern.de beantragt werden. Ansprechpartner für den Digitalbonus ist die Bezirksregierung. Die Richtlinie gilt bis 31.12.2020.

Nähere Infos hierzu erteilt auch die Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg (Altmühlstr. 3, 93059 Regensburg) unter Telefon: 0941/4009-464 bzw. 0941/4009-373 oder per E-Mail an: wirtschaft@lra-regensburg.de  .

 Landkreis Logo