Führerschein Ausstellung neu wegen Namensänderung

Wenn sich Ihr Name geändert hat, müssen Sie Ihren Führerschein nicht neu ausstellen lassen. Sie können also Ihren bisherigen Führerschein behalten, wobei Sie sich im Zweifelsfall bei Kontrollen durch Ihren Personalausweis oder Pass ausweisen müssen.

Insbesondere bei Fahrten in das Ausland kann es jedoch sinnvoll sein, wenn Sie Ihren Führerschein umtauschen lassen. Wünschen Sie eine Namensänderung im Führerschein, wird ein neuer Kartenführerschein ausgestellt und der alte Führerschein eingezogen (Kartenführerscheine sind im Gegensatz zu den früher üblichen Führerscheinen im Scheckkartenformat).
 

Voraussetzungen

  • Ihr Hauptwohnsitz befindet sich im Landkreis Regensburg
  • Die Namensänderung ist im Einwohnermeldeamt bereits vermerkt.

Verfahrensablauf

Den Antrag auf Ausstellung eines neuen Führerscheins wegen Namensänderung stellen Sie in der Fahrerlaubnisbehörde des Landratsamtes Regensburg. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 2 Wochen.

Bemerkungen

Bei der Antragsstellung gehen Sie wie folgt vor: 
  1. Aufrufnummer am Automaten vor Zimmer Nr. E01 ziehen
  2. Warten, bis Sie aufgerufen werden (Nummer erscheint auf elektronische Anzeigetafel). 
  3. Erforderliche Unterlagen vorlegen der/dem Sachbearbeiter/in, nach Prüfung der Unterlagen erhalten Sie von dieser/diesem eine Kassenkarte. 
  4. Gebühreneinzahlung erfolgt am Kassenautomaten mit der Kassenkarte im Eingangsbereich. Sie erhalten 2 Einzahlungsbelege, die Sie aufbewahren müssen. Der eine Beleg ist für Sie bestimmt, den zweiten müssen Sie in der Führerscheinstelle abgeben. 
  5. Anschließend wieder (ohne eine weitere Aufrufnummer zu ziehen) an den Schalter auf Zimmer E01 gehen.

Für Fragen können Sie sich an die Mitarbeiter(in) in der Information im Eingangsbereich der Kfz-Zulassung wenden.

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag auf Umtausch des Führerscheins
  • Biometrisches Lichtbild
  • Gültiger Personalausweis mit der Namensänderung oder Reisepass (mit aktueller Meldebestätigung) oder Heirats-/Namensänderungsurkunde.

Kosten

  • 24,00 Euro Gebühr für die Antragsbearbeitung und Ausstellung des neuen Führerscheins

Die Gebühr haben Sie bar oder per EC-Karte am Kassenautomaten der Zulassungsbehörde zu begleichen.