Meldung vom 20.04.2017 08:55:21
Kostenlose Informationsveranstaltung: „Versicherungen im Ehrenamt“ am 28.04.2017 im Aurelium Lappersdorf
Regensburg (RL). Bei der Informationsveranstaltung „Versicherungen im Ehrenamt“ werden wichtige Fragen rund um die Unfall- und Haftpflichtversicherung im Ehrenamt geklärt. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Regensburg, die sich mit dem Thema Ehrenamt genauer auseinandersetzen wollen.

Das Engagement, das die ehrenamtlich Tätigen im Verein, in der Kommune, in Kirchengemeinschaften oder in Bürgerinitiativen leisten, ist unbezahlbar und wichtig für das Funktionieren der Gesellschaft. Ehrenamt verdient daher hohe Anerkennung. Sich für das Gemeinwohl zu engagieren kann allerdings auch mit Risiken, besonders im direkten Umgang mit anderen Menschen, verbunden sein. Welche Möglichkeiten der Versicherung gibt es im ehrenamtlichen Bereich? Was gilt es bei der Gründung einer Nachbarschaftshilfe oder eines anderen Vereins hinsichtlich des Versicherungsschutzes zu beachten? Darüber hinaus taucht besonders in der Seniorenarbeit oft die Frage auf, was es eigentlich mit den neuen Regelungen der Pflegeversicherung auf sich hat. Um diese Unklarheiten zur klären, veranstalten die Servicestelle für Senioren und Menschen mit Behinderung des Landratsamtes Regensburg gemeinsam mit dem Seniorenbeirat der Stadt Regensburg und der Landesvertretung Bayern e.V. am 28.04.2017 die Informationsveranstaltung „Versicherungen im Ehrenamt“ im Aurelium Lappersdorf (Am Anger 1,93138 Lappersdorf).

Beginn der Veranstaltung ist um 14 Uhr. Im Anschluss an die Begrüßung der Gäste informiert Rolf Scheu vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung in Bayern – kurz MDK Bayern – über die Leistungen der Pflegeversicherung. Ministerialrat Ulrich Demeter klärt über versicherungsrechtliche Fragen im Falle eines Unfalls auf. Christian Forster von der Versicherungskammer Bayern wird über die Haftpflichtversicherung im Ehrenamt referieren. Die Veranstaltung endet voraussichtlich um 18.15 Uhr.

Nähere Informationen und Anmeldung (bis 24.04.2017) bei der Servicestelle für Senioren und Menschen mit Behinderung im Landratsamt.

Kontakt:
Landratsamt Regensburg, Servicestelle für Senioren und Menschen mit Behinderung,
Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg. Ansprechpartnerin ist Corina Eisner, Tel.: 0941-4009-708,
E-Mail: corina.eisner@lra-regensburg.de  


 Landkreis Logo