Meldung vom 08.05.2018 13:22:38
Vor zwei Jahren ging die Ehrenamtskarte in Stadt und Landkreis Regensburg an den Start - Bayerische Ehrenamtskarten bei Jung und Alt im Landkreis sehr beliebt

Regensburg (RL). Zwei Jahre nach der gemeinsamen Einführung der Bayerischen Ehrenamtskarte durch Stadt und Landkreis am 1. April 2016 steht fest, dass die Vergünstigungskarte für ehrenamtlich Engagierte im Landkreis gut angenommen wird. Zum Stichtag 31. März 2018 waren insgesamt 1.727 Ehrenamtskarten beantragt worden, davon 1.273 in Blau und 454 in Gold. Landrätin Tanja Schweiger hatte sich seit ihrer Amtsübernahme für die Einführung der Bayerischen Ehrenamtskarte im Landkreis eingesetzt und freut sich, dass die Ehrenamtskarte in allen Altersschichten Akzeptanz findet. „Das beweist auch die sehr ausgeglichene Altersstruktur der Auswertung zum Jahresende 2017“, so die Landrätin.

Landrätin Tanja Schweiger (rechts) im Mai 2017 bei der Übergabeveranstaltung von Ehrenamtskarten in Eilsbrunn. Foto: LRA/Fichtl
Landrätin Tanja Schweiger (rechts) im Mai 2017 bei der Übergabeveranstaltung von Ehrenamtskarten in Eilsbrunn. Foto: LRA/Fichtl

Altersmäßige Verteilung:

So teilen sich die bisher ausgegebenen Ehrenamtskarten zum Stichtag 31.03.2018 auf: 50 Karten befinden sich in Besitz von Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren (2,90 Prozent), 289 sind es in der Alterstufe der 20- bis 29-Jährigen (16,73 Prozent), 249 bei den 30- bis 39-Jährigen (14,42 Prozent), 341 bei den 40- bis 49-Jährigen (19,75 Prozent), 341 bei den 50- bis 59-Jährigen (19,75 Prozent), 263 bei den 60- bis 69-Jährigen (15,23 Prozent), 170 bei den über 70-Jährigen (9,84 Prozent), bei 24 Inhabern (1,39 Prozent) ist das Alter unbekannt.

Grafik Altersstruktur


Die Bayerische Ehrenamtskarte wird unter bestimmten Voraussetzungen vergeben:

Die blaue Ehrenamtskarte können beantragen bei der Freiwilligenagentur alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren, die

  • sich freiwillig durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich engagieren. 
  • mindestens seit zwei Jahren im Bürgerschaftlichen Engagement tätig sind. 
  • Inhaber einer Juleica (Jugendleitercard) sind. 
  • aktiv in der Feuerwehr sind – mit abgeschlossener Truppmannausbildung bzw. mit mind. abgeschlossenem Basis-Modul der Modularen Truppausbildung (MTA).
  • als Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung tätig sind.

    Die goldene Ehrenamtskarte ist unbegrenzt gültig. Erhalten können sie folgende Personen:
  • Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten
  • Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Rettungsdienst und in sonstigen Einheiten des Katastrophenschutzes zum Beispiel bei Bayerischem Rotem Kreuz, Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser Hilfsdienst, Technischem Hilfswerk oder bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft die eine Dienstzeitauszeichnung nach dem Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz (FwHOEzG) haben.
  • Ehrenamtliche, die nachweislich mindestens 25 Jahre mindesten 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich tätig waren

    Übergabeveranstaltungen sehr beliebt:

    Besonderen Anklang finden bei den Ehrenamtskarteninhaberinnen und –inhabern die ein- bis zweimal jährlich stattfindenen Veranstaltungen, in deren Rahmen Landrätin Tanja Schweiger und die Mitarbeiterinnen der Freiwilligenagentur die Ehrenamtskarten übergeben. „Wir bekommen hier so positive und schöne Rückmeldungen“, erklärt Dr. Gaby von Rhein, die Leiterin der Freiwilligenagentur. „Die Ehrenamtlichen empfinden die Veranstaltungen selbst schon als Anerkennung und Würdigung ihres ehrenamtlichen Engagements. Und dann gehen sie noch mit einer Ehrenamtskarte nach Hause – das kommt durchweg gut an.“

    Bisherige Veranstaltungen:

    Am 1. April 2016 im Alten Rathaus Regensburg (zusammen mit der Stadt Regensburg), am 13. September 2016 im Aurelium Lappersdorf und am 30. Mai 2017 in der Gaststätte Röhrl in Eilsbrunn. Die Karten werden auch im Rahmen der kommunalen Ehrungen und der Feuerwehrehrungen übergeben.

    An folgenden 54 Akzeptanzstellen im Landkreis Regensburg gibt es Vergünstigungen:

    Alteglofsheim: Bayerische Musikakademie Schloss Alteglofsheim (50 Prozent Ermäßigung auf Eintritt bei
    den Schlossführungen)
    Altenthann: Heimatmuseum des Landkreises Regensburg in Altenthann (Freier Eintritt)
    Barbing: Holzbrikettfarm (Keine Lieferkosten für die ersten zehn Kilometer)
    Sarchinger See (Kostenloses Parken)
    Brennberg: Burg Brennberg (Zehn Prozent Nachlass auf die Nutzungsgebühr bei der Anmietung der
    Burg)
    Kultur in Brennberg (Zehn Prozent pro Eintrittskarte im Vorverkauf)
    Donaustauf: Forsters Posthotel (Fünf Prozent auf die Übernachtungspreise)
    Walhalla (Kostenloser Eintritt)
    Duggendorf: KER - Konferenz- und Eventservice Regensburg (Zwanzig Prozent auf den Material-
    Vermietpreis für private Veranstaltungen und gemeinnützige Vereine)
    Hemau: Dinauer Sanitärinstallations GmbH (Fünf Prozent Ermäßigung auf Einkauf)
    Optik Matt (Zehn Prozent Nachlass auf alle Artikel, ausgenommen Sonderaktionen,
    reduzierte Artikel sowie Komplettangebote)
    Spielzeugmuseum Hemau (Kostenloser Eintritt in das Spielzeugmuseum Hemau)
    Kallmünz: Theatergruppe der Kolpingsfamilie Kallmünz (25 Prozent Ermäßigung auf Theater-
    Eintrittkarten)
    Lappersdorf: ADTV Tanzschule Schick (11,2 Prozent Rabatt auf alle Kurse)
    AURELIUM Kultur und Begegnung (Ermäßigung auf Eintritt - bei Veranstaltungen des
    Marktes Lappersdorf, bei denen die Ermäßigung explizit ausgewiesen ist!)
    Optik Matt (Zehn Prozent Nachlass auf alle Artikel, ausgenommen Sonderaktionen, reduzierte Artikel sowie Komplettangebote)
    Mintraching: Roither See (Kostenloses Parken)
    Neutraubling: EP: Schuller (Zehn Prozent Rabatt außer Angebotspreise, Multimedia und Apple-Produkte)
    Globus Neutraubling (Zu jedem Gericht in unserer Gastronomie ein alkoholfreies Getränk gratis)
    Guggenberger See (Kostenloses Parken)
    Musikförderkreis Köfering-Neutraubling (Zwei Euro Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis)
    Optik Matt (Zehn Prozent Nachlass auf alle Artikel, ausgenommen Sonderaktionen, reduzierte Artikel sowie Komplettangebote)
    Pesth & Partner Steuerkanzlei (Erstellung der privaten Einkommenssteuererklärung zur Mindestgebühr)
    Städtisches Hallenbad Neutraubling (Ermäßigter Eintritt: 1,30 Euro)
    VHS Regensburger Land (Zehn Prozent Ermäßigung auf Kursgebühren – außer der Kurse, die nicht ermäßigbar sind)
    Zimmermann Sanitäts- und Orthopädiehaus (Zehn Prozent auf freiverkäufliche Ware, ausgenommen reduzierte Ware – nicht kombinierbar mit anderen Aktionen)
    Nittendorf: Bäckerei Werner Altmann Schönhofen & Zweigstelle Nittendorf (Zu jedem Einkauf eine Breze gratis)
    DEVK-Geschäftsstelle Nittendorf (Bis zu 15 Prozent Beitragsermäßigung)
    Markt Nittendorf (Drei Euro Ermäßigung auf Eintritt für den Volksmusiktag und für das Rathauskonzert)
    Sammüller Reisen (Drei Prozent Rabatt pro Person auf Reisen aus dem Jahreskatalog)
    Pentling: Autohaus Schiller (Zehn Prozent Nachlass auf alle Ersatzteile, kostenlose Abgasuntersuchung bei der Hauptuntersuchung)
    Blumen Paradies (Zehn Prozent Rabatt – außer bei Sonderbestellungen, Hochzeits-, Trauer- und Allerheiligengestecke sowie bei ausgewiesenen Sonderangeboten)
    Hildegard Geretshauser, Medizinische Fußpflege (Zwanzig Prozent Nachlass auf Fußpflege)
    Kosmetik, Visagistik, Fußpflege Christiane Domurath (Zehn Prozent Nachlass auf Wareneinkauf, fünf Prozent Nachlass auf Kosmetikbehandlungen)
    OMV-Tankstelle (Zehn Prozent Rabatt auf Autowäsche, zwanzig Prozent Rabatt auf warme Speisen und Kaffeegetränke)
    Tankstelle Pink, Kreuzmayr Bayern (Nach jeder Tankung – Mindestumsatz zwanzig Euro - ein Espresso/Kaffee kostenlos)
    Textilpflege Huhnholz (Fünf Prozent Rabatt auf alle Dienstleistungen)
    Tinten & Toner Center Börse (15 Prozent Rabatt auf alle kompatiblen Tinten- und Tonerpatronen)
    WAPESA Gesundheits- und Biorevital Praxis, Poign (Zehn Euro Rabatt auf die Biorevitaltherapie – bestehend aus HF Biomassage mit Hypno-Regulations- und Mentaltraining – oder fünf Prozent auf jede HF Biomassage plus ein kleines Geschenk aus der Reconnective Healing
    Regenstauf: BRK Kreisverband Regensburg (Nachlass in Höhe von zehn Euro für Erste-Hilfe-Grundkurse und Erste Hilfe am Kind-Kurs
    Lerntherapie – Familienberatung (Zwanzig Prozent Nachlass auf Beratungs- und Therapiegebühren)
    Schierling: Autohaus Knögler (Gratis Einlagerung der Sommerräder/Winterräder beim Reifenwechsel)
    Sinzing: Gaststätte Röhrl/Eilsbrunn (Espresso, Schnaps oder Kugel Eis nach dem Essen)
    Weinkontor Sinzing (Zehn Prozent auf Einkauf)
    Wiesent: Gasthof und Metzgerei Butz (Fünf Prozent in unserem Gasthof und den Metzgereiläden bei einem Betrag bis 150 Euro)
    Wolfsegg: Burg Wolfsegg (Kostenloser Eintritt zur Burg Wolfsegg)
    Wörth a.d.D.: EP: Schuller (Zehn Prozent Rabatt außer Angebotspreise, Multimedia und Apple-Produkte)
    Gasthaus Pflamminger/Hofdorf (Fünfzig Prozent Rabatt auf Kegeln und Minigolf)
    Gasthof und Metzgerei Butz (Fünf Prozent in unserem Gasthof und den Metzgereiläden bei einem Betrag bis 150 Euro)
    Getränke Rieder (Zehn Prozent bei Kauf einer Rieder-Kiste im hauseigenen Abholmarkt)
    Hallenbad Wörth a.d. Donau (0,50 Euro Ermäßigung auf Einzeleintrittskarten)
    K.i.W. – Kultur in Wörth (Zehn Prozent Ermäßigung im Vorverkauf)
    Kett – Malerbetrieb und Farbenfachgeschäft (12,5 Prozent Sonderrabatt auf Ladenpreise)

    Kontakt:

    Für Fragen zur Bayer. Ehrenamtskarte steht das Team der Freiwilligenagentur des Landkreises Regensburg gerne zur Verfügung: Dr. Gaby von Rhein, Tel. 0941 4009-305; Gisela Rothballer, Tel. 0941 4009-638; E-Mail: ehrenamtskarte@lra-regensburg.de