Meldung vom 23.02.2018 12:11:26
Burgen und Kirchen im Regensburger Land entdecken - Neue Broschüre mit vielfältigem Angebot an Führungen
Regensburg (RL). Unterschiedliche Landschaften und zahlreiche Denkmäler prägen den Landkreis Regensburg. Dabei schmücken einstige Burgen und Wehrtürme wie auch Kirchen und Kapellen das Regensburger Land in besonderer Form. Um dieses historische, kulturelle und sakrale Erbe erlebbar zu machen, hat der Landkreis zusammen mit der vhs Regensburger Land und der KEB Regensburg Land in den vergangenen Jahren 35 Burgen– und Kirchenführer ausgebildet. Auf Grundlage des vielseitigen Führungsangebotes wurde jetzt die Burgen- und Kirchenführerbroschüre des Landkreises auf 24 Seiten neu aufgelegt.

Stellten die neuen Kirchen- und Burgenführer vor: (v.li.) Alexander Dewes Vorsitzender KEB-Regensburg Land, Susanne Kammerer, Sachgebietsleiterin Tourismus; Ulrike Schmid, Geschäftsführerin der Volkshochschule im Landkreis Regensburg sowie Landrätin Tanja Schweiger.
Stellten die neuen Kirchen- und Burgenführer vor: (v.li.) Alexander Dewes Vorsitzender KEB-Regensburg Land, Susanne Kammerer, Sachgebietsleiterin Tourismus; Ulrike Schmid, Geschäftsführerin der Volkshochschule im Landkreis Regensburg sowie Landrätin Tanja Schweiger.

„Vielfältig wie unser Regensburger Land sind die Angebote unserer zertifizierten Burgen- und Kirchenführerinnen und -führer, die wir Ihnen in dieser Broschüre zusammengestellt haben. Einheimischen und Touristen werden auf lebendige Art und Weise die Schönheiten unserer Region vermittelt“, so Landrätin Tanja Schweiger bei der Vorstellung der Publikation. Der Dank der Landrätin gilt dabei den drei Partnern - KEB Regensburg Land, vhs Regensburger Land und Sachgebiet Tourismus im Landratsamt – für die hervorragende Zusammenarbeit.

Breit gefächertes Angebot an Führungen
In der Broschüre wird ein breit gefächertes Angebot an Führungen zu rund 30 Plätzen im Landkreis beziehungsweise rund um Regensburg vorgestellt. Wallfahrtskirchen (Eichlberg bei Hemau, St. Salvator bei Donaustauf) und Klosterkirchen (Adlersberg, Pielenhofen und Frauenzell) finden sich genauso wie Pfarr- und Filialkirchen (Alteglofsheim, Bubach, Rechberg und Regenstauf), Wehrkirchen (Penk) oder Votivkirchen (Hochdorf). Von der mittelalterlichen Burg Wolfsegg bis zu den bedeutenden aber auch verborgenen Burgruinen des Landkreises führen die Burgenführer – von Laaber bis nach Brennberg, von Kallmünz bis nach Donaustauf und durch den Vorwald bis nach Wörth. Auf geführten Wanderungen wie entlang der Burgensteige, entlang des Regentals oder entlang der Via Nova lassen sich zudem die Besonderheiten der Burgen und Kirchen erleben. „In rund 50 verschiedenen Führungen und Wanderungen haben sich unsere Führerinnen und Führer spannende Geschichten über die alten Gemäuer und Denkmäler der Region einfallen lassen – ich bin mir sicher, dass die Teilnehmer einer Führung beim gemeinsamen Eintauchen in die Vergangenheit Neues entdecken und Altbekanntes überraschend anders erleben werden“, so Susanne Kammerer, Sachgebietsleiterin Tourismus. „Markt und Bürger – Burg und Herrschaft“, „Kirche, Adel und Intrigen“, „Mit der Märchenerzählerin unterwegs“, „Von Minnesang und Meuchelmord“ oder „Von höfischer und geistiger Liebe“ lauten einige Titel der Führungen, die nicht zu viel versprechen, ist sich die Tourismusreferentin sicher. „Egal ob Vereine, Firmen, Familien oder Schulklassen, machen Sie sich auf Entdeckungsreise mit einem unserer Burgen- und Kirchenführer“, lädt Landrätin Tanja Schweiger alle Interessierten ein.

Alle Führungen, die teils auch Familien mit Kindern oder Schulklassen ansprechen, können bei den jeweiligen Burgenführerinnen und-führern direkt gebucht werden. Sämtliche Informationen, Kontakte und ergänzende Hinweise rund um die Führungen sind in der neuen Broschüre aufgeführt. Sie ist kostenlos beim Tourismusbüro des Landkreises erhältlich, Telefon 0941 4009-495, tourismus@lra-regensburg.de