Anerkennung für die ehrenamtlichen Senioren- und Behindertenbeauftragten der Gemeinden

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ausfluges in die Fränkische Schweiz.
Foto: Susanna Hochholzer
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ausfluges in die Fränkische Schweiz. Foto: Susanna Hochholzer

02.10.2019 Die Seniorenbeauftragten der Gemeinden sind ein wichtiger und unverzichtbarer Baustein in der Seniorenarbeit des Landkreises. Sie tragen durch ihr Engagement – sei es in Form von Einzelfallhilfe oder durch die Vertretung auf politischer Ebene – maßgeblich zur Verbesserung der Situation von Seniorinnen und Senioren sowie von Menschen mit Behinderung bei. Um diese wertvolle Aufgabe zu würdigen, lädt Landrätin Tanja Schweiger die Beauftragten jedes Jahr zu einem gemeinsamen Ausflug ein. In diesem Jahr war das Ziel die Fränkische Schweiz. An der Fahrt nahmen auch der Behindertenbeauftragte des Landkreises, Martin Tischler, sowie der Seniorenbeauftragte der FW-Kreistagsfraktion, Michael Drindl, teil.

Im Bus wurden die knapp 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Leiterin des Sachgebiets Senioren und Inklusion, Petra Haslbeck, herzlich begrüßt. Diese dankte den Anwesenden auch im Namen von Landrätin Tanja Schweiger für die großartige, ehrenamtliche Arbeit in der Seniorenpolitik und die stets gute Zusammenarbeit mit dem Sachgebiet Senioren und Inklusion. Am Ausgangsort in Muggendorf angekommen, erwartete die Teilnehmer eine eigens für Sie gebuchte Dampflok, mit der nach Ebermannstadt durch das malerische Wiesental weitergereist wurde. Hier wurde das Eisenbahnmuseum besichtigt, das an diesem Tag seine Türen speziell für die Gruppe öffnete.

Nach einer Stärkung mit typisch Fränkischen Gerichten wurden die Ehrenamtlichen durch das Wahrzeichen Gößweinsteins, die Basilika, geführt. Die Pfarr- und Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit zählt jährlich tausende von Wallfahrern und Touristen und gilt als sakrales Meisterwerk des großen Architekten Balthasar Neumann. Die Teilnehmer waren begeistert von diesem erlebnisreichen Tag, der ihnen auch ausreichend Gelegenheit bot, sich über die nächsten gemeinsamen, seniorenpolitischen Projekte auszutauschen.

Kategorien: Landkreis