„Heldenbrotzeit“ für das Corona-Hotline-Team

Landrätin Tanja Schweiger mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Corona-Hotline am Landratsamt Regensburg. Foto: Petula Hermansky/LRA
Landrätin Tanja Schweiger mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Corona-Hotline am Landratsamt Regensburg. Foto: Petula Hermansky/LRA

01.05.2020 „Das Team hat es sich verdient!“, unterstreicht Ulrich Hammerl von der Corona-Hotline am Landratsamt Regensburg. Dass es das Team der Corona-Hotline am Landratsamt Regensburg verdient hat, für die bis zu 800 geführten Beratungsgespräche am Tag gewürdigt zu werden, sieht Radio Charivari genauso und spendierte dem Hotline-Team am Donnerstag, 30.04.2020, eine „Heldenbrotzeit“. Mit der Aktion „Heldenbrotzeit“ sagen der regionale Radiosender und die Sparkasse als Initiator und Spender „DANKE!“ an die vielen Tausend Helden an der Corona-Front in Regensburg, Niederbayern und der Oberpfalz.

Das binnen weniger Tage rekrutierte Corona-Beratungsteam besteht aus zwei Beamten vom Staatlichen Vermessungsamt Regensburg, einem Lehrer des Ortenburg Gymnasiums Oberviechtach und fünf Auszubildenden der Stadt Regensburg. In Zeiten der Pandemie ein krisenfester Schulterschluss von Stadt und Landkreis Regensburg sowie Regierung der Oberpfalz – „der sich trotz der sich ständig ändernden Situation sehr gut eingeschwungen hat“, lobt Landrätin Tanja Schweiger.

Die neue Aufgabe ist auch nur gemeinsam zu bewältigen. „Zu Spitzenzeiten nimmt das Hotline-Team bis zu 800 Anrufe besorgter Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger entgegen“, erklärt Ulf Scharfenberg vom Amt für Öffentliche Sicherheit, Gewerbewesen am Landratsamt Regensburg und nun eine tragende Säule des Corona-Hotline-Teams. Gefragt, wie sich er und seine neuen Interims-Kolleginnen und -Kollegen auf die Schnelle so viel Wissen rund um das Thema Coronavirus und seine Auswirkungen auf das tägliche Leben aneignen, erklärt Scharfenberg: „Dr. Matthias Buczovsky vom Gesundheitsamt brieft uns wöchentlich, wenn nötig auch täglich. Das hilft uns in der Hotline sehr, möglichst viele Bürgeranfragen selbstständig zu beantworten, um somit die Kolleginnen und Kollegen im Gesundheitsamt entlasten zu können.“ Tatsächlich fangen die Corona-Helden inklusive Ulf Scharfenberg circa 70 Prozent der Anfragen ab; danach müssen die Fachleute vom Gesundheitsamt ran. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön auch seitens der Landrätin an die Hotline-Helden, die da wären:

Landratsamt Regensburg / Öffentliche Sicherheit, Gewerbewesen
- Ulf Scharfenberg
Landratsamt Regensburg / Info und Poststelle
- Cornelia Schnadenberger
Staatliches Vermessungsamt/zwei Vermessungsbeamte
- Christian Seitz und Ulrich Hammerl
Ortenburg Gymnasium Oberviechtach/Lehrer
- Johannes Sendlbeck
Azubis der Stadt Regensburg
- Stefanie Seidl, Tanja Krukowski, Jenny Auburger, Andrea M´Boulou, Simon Dorfner
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Regensburg

Ein herzlicher Dank geht auch an die Sparkasse als Initiator und Spender und an Radio Charivari für die „Heldenbrotzeit“ – eine Geste der Wertschätzung und ein Motivationsschub die die Helferinnen und Helfer, weiterzumachen!

Kategorien: Landkreis