Jobmesse Gesundheit 2019 – Leben und Arbeiten in Regensburg

Landrätin Tanja Schweiger und Regensburgs Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer beim Messerundgang im Rahmen der Pressekonferenz. (Foto: Landratsamt)
Landrätin Tanja Schweiger und Regensburgs Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer beim Messerundgang im Rahmen der Pressekonferenz. (Foto: Landratsamt)

24.09.2019 Zusammen mit der Universität Regensburg hat die Gesundheitsregionplus Regensburg am Freitag, 20. September, und Samstag, 21. September, die erste „Jobmesse Gesundheit – Leben und Arbeiten in Regensburg“ veranstaltet. Auf der ersten Messe dieser Art präsentierten sich namhafte Arbeitgeber im Gesundheitsbereich als Kollektiv. Gemeinsam versuchen sie, den Personalbedarf in Berufen des Gesundheitswesens durch Fachkräfte aus dem In- und Ausland zu decken.

Interessierte Fachkräfte informierten sich an den Ständen über offene Stellenangebote. Am Freitag wurde zudem der Fokus auf Schülerinnen und Schüler sowie junge Absolventen gelegt, die sich eine Karriere, zum Beispiel als Pflegefachkraft, vorstellen könnten. Für junge Einsteiger in Gesundheitsberufe standen auch die Hochschulen Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) und die Universität Regensburg mit Informationsständen rund um Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ganz praktische Einblicke in die Berufswelten im Gesundheitswesen boten die Johanniter und das Bayerische Rote Kreuz. So konnten Einsatz-Fahrzeuge besichtigt oder am Beispiel einer Simulationspuppe verschiedene Rettungssituationen ganz plastisch nachgeahmt werden.

Beim Messerundgang im Rahmen der Pressekonferenz zu Beginn der Jobmesse Gesundheit besuchten Landrätin Tanja Schweiger und Regensburgs Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer die rund 18 Aussteller. Aus dem Bereich der Gesundheitsförderung wurde das Gerät „Ikarus“ vorgestellt – ein Sportgerät, mit dem Bauch und Rücken gestärkt sowie das Koordinationsvermögen verbessert werden kann.

 

Kategorien: Landkreis