Jubiläumslinde vor dem Landratsamt gepflanzt

Landrätin und OGV-Kreisverbandsvorsitzende Tanja Schweiger (4.v.l.) pflanzte gemeinsam mit den Mitgliedern der Vorstandschaft, den Kreisfachberatern und Geschäftsführerin Stephanie Fleiner (5.v.r.) eine Silber-Linde vor dem Landratsamt. (Foto: LRA/Birgitt Retzer)
Landrätin und OGV-Kreisverbandsvorsitzende Tanja Schweiger (4.v.l.) pflanzte gemeinsam mit den Mitgliedern der Vorstandschaft, den Kreisfachberatern und Geschäftsführerin Stephanie Fleiner (5.v.r.) eine Silber-Linde vor dem Landratsamt. (Foto: LRA/Birgitt Retzer)

15.05.2019 Anlässlich des 125-jährigen Gründungsjubiläums des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege wird nun ein Jubiläumsbaum vor dem Landratsamt wachsen und gedeihen. Landrätin Tanja Schweiger pflanzte am Montag – auch in ihrer Funktion als Vorsitzende des OGV-Kreisverbandes – gemeinsam mit Vertretern der Verbandsleitung des OGV-Kreisverbandes, den Kreisfachberatern und Geschäftsführerin Stephanie Fleiner eine Silber-Linde vor der Kreisbehörde an der Nordgaustraße/Ecke Donaustauferstraße.

Es handelt sich dabei um ein Geschenk, das der Landesverband all seinen 77 Kreisverbänden in Bayern gemacht hat.                                                                               

Mit der landesweiten Pflanzaktion soll auf die über ein Jahrhundert währende, flächendeckende Bedeutung der Gartenbauvereine für den Obst- und Gartenbau, die Dorf- und Heimatverschönerung, den Umweltschutz und die Landeskultur in Bayern hingewiesen werden. Die als Jubiläumsbaum ausgewählte Silber-Linde, die seit 1770 in Mitteleuropa angepflanzt wird, verkörpert die lange Tradition und die Verankerung des Landesverbandes sowie seiner Vereine mit der bayerischen Heimat. Die Wahl der Silber-Linde zielt auch bewusst in die Zukunft: Der von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau empfohlene „Zukunftsbaum“ ist besonders anpassungsfähig an die (Klima-)Änderungen.

Anpassungsfähigkeit zeichnet auch den Landesverband und seine Gartenbauvereine aus. Deren Angebote und Tätigkeiten passen sich stets den Herausforderungen gesellschaftlicher und umweltbedingter Veränderungen an. Auch in punkto Bedeutung gibt es Parallelen zwischen Baum und Verband: So wertvoll, wie die Silber-Linde für Insekten ist, so wertvoll ist der Landesverband mit seinen Gartenbauvereinen für den Erhalt einer intakten Natur- und Kulturlandschaft in Bayern. Landrätin und Kreisverbandsvorsitzende Tanja Schweiger hatte den nun gepflanzten Baum stellvertretend für alle Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Regensburg als Geschenk erhalten. „Die Idee der Obst- und Gartenbauvereine in ganz Bayern, sich für Natur und Umwelt auch über die Gartenzaungrenzen hinaus einzusetzen, wird durch diese Silber-Linde gut sichtbar umgesetzt“, so die Landrätin.

 

 

Kategorien: Landkreis

Bildquellenverzeichnis