KULTUR.WIRTSCHAFT: Die Wellküren beim Zeltfestival Lappersdorf

Die „Wellküren“ kommen mit „Abendlandler“ (Fotonachweis: Christian Kaufmann)
Die „Wellküren“ kommen mit „Abendlandler“ (Fotonachweis: Christian Kaufmann)

28.05.2019 Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „KULTUR.WIRTSCHAFT“ gastieren die „Wellküren“ mit ihrem Programm „Abendlandler“ am 4. Juni um 20 Uhr beim Lappersdorfer Zeltfestival.

Die Wellküren, die weibliche Fraktion aus dem Hause Well und Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), verteidigen und feiern in ihrem Programm das freie Abendland mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett, Harfe und Gitarre, haben extra Bass-Ukulele gelernt, und sogar ein Morgenlandler ist drin. „Abendlandler“ ist besonders geeignet für Menschen, die den Humor nicht verlieren, auch wenn’s dunkel wird. Nach über 30 Jahren auf der Bühne sind die drei Schwestern wahre Expertinnen darin geworden.

Veranstaltet wird das Zeltfestival von der KulturAgentur Alex Bolland. Bolland ist seit mehr als 30 Jahren im Kulturbereich in der Region aktiv. 1988 gründete er die Alte Mälzerei Regensburg, welche er bis 2006 führte. Im selben Jahr hob er die „KulturAgentur Alex Bolland“ aus der Taufe. Seitdem hat der kleine familiäre Kulturbetrieb mit zwei Mitarbeitern sein Programm in Stadt und Landkreis Regensburg sowie weit darüber hinaus stetig ausgebaut. Die KulturAgentur Alex Bolland gehört inzwischen zu den größten Kulturveranstaltern im Raum Regensburg und ist auch in ganz Ostbayern aktiv. Neben Kabarett- und Konzerten veranstaltet er bereits seit 1998 das Palazzo-Festival Regensburg und seit 2009 das Zeltfestival in Lappersdorf.

Veranstaltungsdaten: Eintritt 24,20 bis 31,30 Euro, je nach Kategorie; Vorverkauf: u. a. www.okticket.de ; Ort: Zeltfestival Lappersdorf, Regendorferstr. 26, 93138 Lappersdorf

Hintergrund: Der Titel der diesjährigen kulturellen Veranstaltungsreihe des Landkreises Regensburg lautet „KULTUR.WIRTSCHAFT“. Insgesamt 46 Veranstaltungen an 31 Orten laden von Ende April bis Mitte Dezember 2019 dazu ein, das vielfältige kulturelle Angebot im Regensburger Land zu entdecken. Hinter dem Jahresthema stecken zwei Ideen: Zum einen sollen die Wirtshäuser als wichtige Orte des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens wieder verstärkt wahrgenommen werden; zum anderen soll das Thema „Wirtschaft“ ebenso im Sinne von „Ökonomie“ bespielt werden können. Entstanden ist ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Führungen und vielen anderen kulturellen Aktivitäten.

Die KULTUR.WIRTSCHAFT-Broschüre ist kostenlos im Landratsamt Regensburg und in vielen Rathäusern, Museen, Gaststätten und Veranstaltungsorten erhältlich. Zusätzlich ist sie unter www.landkreiskultur.de   auch als Download hinterlegt. Auskünfte zur Reihe erhalten Sie beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon: 0941 4009-287 und -687,  E-Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de  .

 

Kategorien: Kultur

Bildquellenverzeichnis