Landkreis fördert künftig auch Musikkapellen und Musikvereine

27.05.2019 Seit 1993 fördert der Landkreis Regensburg Musikunterricht für Kinder und Jugendliche an Sing- und Musikschulen. In den vergangenen Monaten sind mehrere Musikvereine und Musikkapellen, die ebenfalls Kinder und Jugendliche unterrichten, auf den Landkreis zugekommen, ob auch sie eine finanzielle Förderung erhalten könnten. Vor wenigen Tagen nun befasste sich der Kulturausschuss des Landkreises mit dieser Frage. Auf Vorschlag von Landrätin Tanja Schweiger stimmte das Gremium zu, ab dem Schuljahr 2019/20 auch Musikvereine und -kapellen zu fördern.

Für Musikschulen und -kapellen sollen dabei die gleichen Fördervoraussetzungen angewandt werden, wie sie jetzt schon für die Sing- und Musikschulen gelten. So muss die Bildungseinrichtung eine juristische Person des privaten Rechts sein und auf gemeinnütziger Basis wirken. Auch muss der Musikverein oder die Musikkapelle fachlich ausgebildetes Personal beschäftigen.

Für die Unterstützung der Musikschulen hat der Landkreis bisher jährlich 72.500 Euro zur Verfügung gestellt. Aufgrund der Öffnung der Förderrichtlinien wird dieser Betrag jetzt um 37.500 Euro auf dann 110.000 Euro erhöht.

 

Kategorien: Landkreis, Kultur

Landratsamt Neubau Außenaufnahme in der Dämmerung

Bildquellenverzeichnis