Regionaltheke feiert 15 Jahre Erfolgsgeschichte

Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes des Landkreises wurde auch das 15jährige Bestehen der landkreiseigenen Regionalmarketinggesellschaft gefeiert. Landrätin Tanja Schweiger (Bildmitte) konnte dazu zahlreiche Lieferanten und Erzeuger begrüßen, die – manche von der ersten Stunde an – mit ihrem großen Engagement maßgeblich zur Erfolgsgeschichte dieser Gesellschaft beigetragen haben; weiter im Bild Altlandrat Herbert Mirbeth (8.v.l.), Projektleiterin Maria Ritter (9.v.r.) und RLR-Geschäftsführer Robert Kellner (verdeckt, hinten). (Foto: Hans Fichtl)
Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes des Landkreises wurde auch das 15jährige Bestehen der landkreiseigenen Regionalmarketinggesellschaft gefeiert. Landrätin Tanja Schweiger (Bildmitte) konnte dazu zahlreiche Lieferanten und Erzeuger begrüßen, die – manche von der ersten Stunde an – mit ihrem großen Engagement maßgeblich zur Erfolgsgeschichte dieser Gesellschaft beigetragen haben; weiter im Bild Altlandrat Herbert Mirbeth (8.v.l.), Projektleiterin Maria Ritter (9.v.r.) und RLR-Geschäftsführer Robert Kellner (verdeckt, hinten). (Foto: Hans Fichtl)

17.07.2019 Das Erfolgsprojekt Regionaltheke feiert Jubiläum! Seit 15 Jahren fördert die RLR Gesellschaft für Regionalmarketing GmbH den Vertrieb heimischer Produkte über Lebensmittelgeschäfte und Märkte vor Ort. Im Rahmen des Sommerfestes des Landkreises Regensburg am 15. Juli in Wörth a.d. Donau blickte Landrätin Tanja Schweiger als Vorstandsvorsitzende der RLR auf die erfolgreiche Entwicklung zurück.

Initiiert hatte das Projekt im Juli 2004 Altlandrat Herbert Mirbeth mit den Zielen, ein Bewusstsein bei der Bevölkerung für einheimische Produkte zu schaffen, regionale Erzeuger zu fördern sowie Umwelt und Produkte durch kurze Transportwege zu schonen. Am 4. Oktober 2004 eröffneten dann die beiden ersten Regionaltheken – im EDEKA Markt Kallmünz und in der Metzgerei Fenzl in Regensburg. In der Startphase der ersten 19 Regionaltheken im Jahr 2004 waren 13 Hersteller mit insgesamt 88 Produkten dabei. In den darauffolgenden Jahren folgte der Ausbau des Regionalthekennetzes und eine Sortimentserweiterung, so dass heute über 130 Theken mit 160 Produkten – von Kürbiskernen, Wurst, Bier bis zu Nudeln, Mehl, eingelegtem Gemüse und vielem mehr – von 22 Herstellern beliefert werden. Die RLR GmbH erwirtschaftet inzwischen einen Jahresumsatz von über 600.000 Euro.

Ihren Dank richtete Landrätin Tanja Schweiger an die Lieferanten und Erzeuger, ohne deren Engagement eine solche Erfolgsgeschichte nicht möglich gewesen wäre, des Weiteren an Projektleiterin Maria Ritter und RLR Geschäftsführer Robert Kellner, die ebenfalls maßgeblichen Anteil am Erfolg der RLR hätten.

Kategorien: Landratsamt

Bildquellenverzeichnis