Bodenrichtwerte Auskunft einholen

Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit von Grundstücken innerhalb eines abgegrenzten Gebietes (Bodenrichtwertzone), die nach ihren Grundstücksmerkmalen, insbesondere nach Art und Maß der Nutzbarkeit weitgehend übereinstimmen und für die im Wesentlichen gleiche allgemeine Wertverhältnisse vorliegen. Er ist bezogen auf den Quadratmeter Grundstücksfläche eines Grundstücks mit den dargestellten Grundstücksmerkmalen (Bodenrichtwertgrundstück).

Bodenrichtwerte werden alle zwei Jahre von einem unabhängigen Gutachterausschuss für Grundstückswerte beim Landratsamt Regensburg ermittelt. Sie werden veröffentlicht und können von jedermann eingesehen werden.

Der Gutachterausschuss ermittelt die Bodenrichtwerte. Das sind durchschnittliche Lagewerte für eine Mehrzahl von Grundstücken innerhalb abgegrenzter Gebiete, die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse aufweisen. Sie dienen der Übersichtlichkeit bzw. Transparenz des Bodenmarktes.

Die Bodenrichtwerte werden für 

  • Wohnbauflächen, 
  • gewerbliche Bauflächen, 
  • Mischbauflächen sowie für 
  • landwirtschaftliche Nutzflächen (Ackerland und Grünland)

ermittelt. Für forstwirtschaftliche Flächen werden keine Bodenrichtwerte ermittelt.

Weitere Informationen zu den Bodenrichtwerten zum Stichtag 31.12.2016 (pdf)

Bodenrichtwertkarte öffnen ...

Voraussetzungen

Keine, jedermann ist zur Auskunftseinholung berechtigt.

Verfahrensablauf

Auskünfte sind in Form von Einzelauskünften oder durch den Erwerb der gesamten digitalen Bodenrichtwertübersicht möglich.

Zur Antragsstellung ist jedermann berechtigt. Anfrage per Antragsformular, formlos schriftlich oder per E-Mail möglich.

Erforderliche Unterlagen

Anfrage per Antragsformular, formlos schriftlich oder per E-Mail möglich.

Kosten

  • Einzelauskunft: Grundgebühr 10,00 Euro, Bodenrichtwert 20,00 Euro
  • digitale Gesamtübersicht: 150,00 Euro

Formulare und weiterführende Infos

Formulare