Grundstück Verkehrswertgutachten beantragen

Der Gutachterausschuss erstellt Gutachten über den Verkehrswert von bebauten Grundstücken sowie von Wohnungs- bzw. Teileigentum oder sonstigen Rechten.

Der Verkehrswert (Marktwert) spiegelt den Preis wieder, der zum Begutachtungszeitpunkt im gewöhnlichen Geschäftsverkehr (ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse) zu erzielen wäre. Dabei fließen wertbeeinflussend die rechtlichen Gegebenheiten, die tatsächlichen Eigenschaften, die besondere Beschaffenheit bzw. die Lage des Bewertungsobjektes in die Bewertung ein.

Voraussetzungen

Die Antragsberechtigung ist nachzuweisen.

Verfahrensablauf

Schriftlicher Antrag (vgl. Antragsformular) mit Nachweis der Antragsberechtigung.

Erforderliche Unterlagen

  • schriftlicher Antrag (vgl. Antragsformular),
  • Nachweis der Antragsberechtigung,
  • aktueller Grundbuchauszug,
  • Bauakten (aktuelle und maßstäbliche Bauzeichnungen, u. a. Grundrisse, Ansichten, Querschnitte),
  • Teilungserklärung (bei Wohn-/Teileigentum),
  • aktueller Brandversicherungsbescheid

Kosten

Abhängig vom ermittelten Verkehrswert (vgl. § 15 Gutachterausschussverordnung). Bezahlung gegen Rechnung

Rechtsgrundlagen

Formulare und weiterführende Infos

Formulare