Suchtprävention

HALT-Standort

Unsere Sucht-Präventionsangebote beinhalten


  • Förderung der Lebenskompetenz,
  • Informationsvermittlung,
  • Bildung kritischer Einstellungen,
  • Alternative Erlebnisformen,
  • Früherkennung und Frühintervention,
  • Strukturgestaltende Maßnahmen.

Zielgruppen im Bereich Suchtprävention sind

  • Lehrkräfte unterschiedlicher Schultypen, Erzieher/innen,
  • Eltern,
  • Schüler und Jugendliche aller Altersstufen,
  • Führungskräfte / Mitarbeiter aus dem betrieblichen Bereich,
  • Medizinisches Personal,
  • sowie weitere Multiplikatoren.

Konkrete Angebote:

  • HaLT (Alkoholprävention „Hart am Limit“) 
  • Fred (Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten)
  • Projekte für und mit Kindern und Jugendlichen
  • Elternabende und Elternkurs „Hilfe mein Kind pubertiert“
  • Prävention im Kindergarten, Programm FREUNDE
  • Ausstellung zu Ess-Störungen „Klang meines Körpers“
  • Multiplikatoren- Schulungen, Vorträge bei Lehrerkollegien
  • Nichtraucherkurse
  • MOVE-Seminare (Motivierende Kurzintervention)
  • Lions-Quest-Lehrerfortbildung
  • Kostenlose Ausgabe von Infomaterialien
  • Entleihe von Rauschbrillen, Filmen, Literatur
  • u.a.

Voraussetzungen

Frühzeitige Terminabsprachen sind für eine Kooperation wichtig.

Verfahrensablauf

  • Die Entleihe der Materialen ist kostenlos.
  • Leihdauer nach Absprache,
  • Vorbestellung wird empfohlen.

Kosten

Die Veranstaltungen sind in der Regel kostenlos.
Nur in Einzelfällen werden Teilnehmerbeiträge erhoben.

Formulare und weiterführende Infos

Merkblätter

Weiterführende Informationen

Sonstige Dokumente