Pflegeeltern werden

Der Pflegekinderdienst des Kreisjugendamts vermittelt Kinder in Pflegefamilien, betreut Pflegefamilien, in denen bereits ein Pflegekind lebt und steht diesen beratend und unterstützend zur Seite.

Außerdem prüft der Pflegekinderdienst die Eignung von Paaren, die an der Aufnahme eines Pflegekindes interessiert sind.

Voraussetzungen

  • Stabile, belastbare Persönlichkeit 
  • Ausschluss: psychische oder lebensverkürzende Erkrankungen 
  • Wirtschaftlich gesicherte Verhältnisse 
  • Ausreichende Wohnverhältnisse 
  • Nicht älter als 50 Jahre 
  • Nur Paare 
  • Das jüngste eigene Kind sollte mind. 2 Jahre alt sein

Verfahrensablauf

  • Terminvereinbarung des Paares mit dem Pflegekinderdienst 
  • Erstgespräch im Kreisjugendamt 
  • Bewerbungsunterlagen werden mitgegeben 
  • Ausgefüllte Bewerbungsunterlagen zurückschicken 
  • Hausbesuch beim Bewerberpaar durch den Pflegekinderdienst zur Überprüfung der häuslichen Verhältnisse 
  • Teilnahme an einem Pflegeelternseminar 
  • Vermittlung eines Pflegekindes bei Bedarf

Erforderliche Unterlagen

  • Bewerbungsunterlagen des Kreisjugendamts 
  • Lebensbericht der Bewerber 
  • Erweitertes Führungszeugnis 
  • Ärztliches Zeugnis

Kosten

keine

Formulare und weiterführende Infos

Weiterführende Informationen