Jagdbeirat und Jagdberater bestellen

Der Kreisjagdberater ist von der Unteren Jagdbehörde (Landratsamt Regensburg) im Einvernehmen mit der Stadt Regensburg bestellt (zuletzt mit Wirkung vom 01.04.2008). Er berät sowohl die Revierinhaber als auch die Jagdbehörde und fungiert als Bindeglied zwischen beiden.

Kreisjagdberater: Helmut Seiler, Gut Pentlhof 1, 93197 Zeitlarn (Tel. 0941/65763)

Das Landratsamt ist als Untere Jagdbehörde gesetzlich verpflichtet, Jagdbeiräte zu bilden. Diese werden vom Landrat für die Dauer von fünf Jahren widerruflich verpflichtet. Der Jagdbeirat setzt sich aus fünf Vertretern und Stellvertretern zusammen je aus den Bereichen der Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagdgenossenschaft, Jäger sowie des Natur- und Waldschutzes - diese werden von den entsprechenden Organisationen vorgeschlagen - sowie einem Vertreter des Landratsamtes als Vorsitzenden.

Als gewählte Vertreter sind sie an Weisungen Dritter, z. B. der sie vorgeschlagenen Organisation, nicht gebunden, sondern haben ihre Entscheidung nach freier Überzeugung nur durch Rücksichtnahme auf das Gemeinwohl zu fällen.

Zu den Beratungen des Jagdbeirats können vom Vorsitzenden weitere Sachkundige zugezogen werden.

Es handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit.

Aufgaben insbesondere
  • Beratung der Jagdbehörde in allen Angelegenheiten von grundsätz-licher Bedeutung und Einzelfragen
  • Gerechten Ausgleich zwischen jagdlichen Interessen, Belangen der Land- und Forstwirtschaft, der Fischerei und des Naturschutzes zu schaffen
  • Mitwirkung bei der Bestätigung und Festsetzung der Abschusspläne für bestimmte Schalenwildarten
  • Stellungnahme bei der Bestellung des Jagdberaters oder der Wildschadensschätzer

Verfahrensablauf

  • Vorschlag der entsprechenden Stellen
  • Entscheidung der Unteren Jagdbehörde
  • Verpflichtung durch den Landrat

Kosten

keine

Formulare und weiterführende Infos