Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter der www.landkreis-regensburg.de veröffentlichten Website des Landkreis Regensburg.

Als öffentliche Stelle im Sinne der Richtlinie (EU) 2016/2102 sind wir bemüht, unsere Websites im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus §§ 3 Absätze 1 bis 4 und 4 der BITV 2.0, die auf der Grundlage von § 12d BGG erlassen wurde.
Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf einer von der Pfennigparade im September 2020 vorgenommenen Bewertung. Die Bewertung beruht auf einer verkürzten Prüfung der Webseite hinsichtlich. Der Kontrast, Alternativtexte, Semantik, Tastaturbedienbarkeit, valides HTML und einheitliche Navigation. Zudem wurde exemplarisch eine PDF-Datei geprüft.
Aufgrund der Überprüfung ist die Website mit den zuvor genannten Anforderungen lediglich teilweise vereinbar.
Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind nicht barrierefrei. Die in Klammern angegebenen Prüfschritte beziehen sich auf den BIK BITV-Test.

https://www.bitvtest.de/bitv_test/das_testverfahren_im_detail/pruefschritte.html

Nicht barrierefreie Inhalte

Teilbereiche, die nicht barrierefrei sind:

  • die Kontrastverhältnisse auf der Webseite sind teilweise nicht ausreichend. (im Sinne des Prüfschritts 1.4.3a Kontraste von Texten)
  • Die Alternativtexte von Grafiken und Objekten sind fehlerhaft, da sie teilweise kein angemessener Ersatz für Grafik oder Bild sind. (im Sinne des Prüfschritts 1.1.1b Alternativtext für Grafiken und Objekte)
  • Die Semantik der Überschriften ist nicht logisch aufgebaut und nicht stringent durchgehalten. Die Bedingung ist daher nur teilweise erfüllt (im Sinne des Prüfschritts 1.3.1a Strukturelemente für Überschriften)
  • nicht alle Inhalte und Funktionen sind mit der Tastatur erreichbar Tastatur. Der Fokus ist nicht immer erkennbar. Tastaturbedienbarkeit und Fokus sind somit nicht voll erfüllt (im Sinne der Prüfschritte 2.1.1a Tastatur Bedienbarkeit und 2.4.7a Fokus)
  • das Prüfergebnis des HTML Validators ergibt Fehler. Somit ist keine korrekte Syntax gegeben (im Sinne des Prüfschritts 4.1.1a Korrekte Syntax)
  • die Navigation ist nicht einheitlich (im Sinne des Prüfschritts 3.2.3 Einheitliche Navigation)
  • nicht alle verlinkten PDFs-Dateien sind barrierrefrei. (Überprüft mit PAC 3 - PDF Accessibitity Checker)

An der Behebung der Stellen, die nicht barrierefrei sind, arbeiten wir.

Feedback und Kontaktangaben

Etwaige Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen können Sie uns mitteilen unter Email webmaster@landratsamt-regensburg.de .

Zuständig für die barrierefreie Zugänglichkeit und die Bearbeitung der im Rahmen des Feedback-Mechanismus eingehenden Mitteilungen ist:

Landratsamt Regensburg
Informations- und Kommunikationstechnik
Altmühlstraße 3
93059 Regensburg

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 29.09.2020 erstellt. Die Bewertung beruht auf einer Selbsteinschätzung der Pfennigparade WKM GmbH, einer zertifizierten BIK-BITV-Prüfstelle.

Durchsetzungsverfahren

Bleibt Ihre Anfrage innerhalb von sechs Wochen ganz oder teilweise unbeantwortet, so haben Sie die Möglichkeit, bei der Durchsetzungsstelle online einen Antrag auf Prüfung der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit zu stellen: Antrag auf Prüfung der Anforderungen an die Barrierefreiheit gem. § 3 BayBITV

Oder Sie wenden sich an nachfolgende Kontaktadresse der Durchsetzungsstelle:

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern
Durchsetzungs- und Überwachungsstelle für barrierefreie Informationstechnik
St.-Martin-Straße 47
81541 München
E-Mail: bitv@bayern.de
Internet: www.ldbv.bayern.de/digitalisierung/bitv.html