„Abgeriegelt und alleingelassen“

Pestführung in Hochdorf. Foto: Ingrid Themann
Pestführung in Hochdorf. Foto: Ingrid Themann

13.09.2021 Im Rahmen der landkreisweiten kulturellen Veranstaltungsreihe „Kultur schafft Begegnung“ lädt die Burgen- und Kirchenführerin Ingrid Themann in Kooperation mit KEB Regensburg-Land am kommenden Sonntag, den 19.9. um 16.00 Uhr zu einer Führung in Hochdorf.

Die Führung vom Pestfriedhof zur Votivkirche des Hl. Sebastian dreht sich um die Pest-Epidemie. Ingrid Themann erklärt, wie der „Schwarze Tod“ vor circa 300 Jahren in Hochdorf unerbittlich zuschlug. In den einzelnen Stationen wird aufgezeigt, wie die Bewohner sich in ihre Häuser zurückzogen und verzweifelt zu Gott und den vierzehn Nothelfern beteten. Sie alleine begleiteten die Menschen, waren ihnen Stütze und Trost, denn der Kontakt zu Außenstehenden wurde hart bestraft.

Veranstaltungsdaten:

Zeit: Sonntag 19.09., 16.00 Uhr

Treffpunkt: Hofmarkstraße (beim großen Kreuz), 93182 Duggendorf / Ortsteil Hochdorf

Eintritt 5 Euro / Kinder bis 12 Jahre frei

Anmeldung unter www.naabtalfuehrungen.de   oder 09402 947725

 

Hintergrund:

Der Titel der diesjährigen kulturellen Veranstaltungsreihe des Landkreises Regensburg lautet „Kultur schafft Begegnung“. Insgesamt 47 Veranstaltungen laden noch bis Ende Oktober dazu ein, das vielfältige kulturelle Angebot im Regensburger Land zu entdecken.

Die Broschüre ist kostenlos im Landratsamt Regensburg und in vielen Rathäusern, Museen, Gaststätten und Veranstaltungsorten erhältlich. Zusätzlich ist sie hier auch als Download hinterlegt. Auskünfte zur Reihe erhalten Sie beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon: 0941 4009-287 und -687, E-Mail: kulturreferat@landratsamt-regensburg.de .

Kategorien: Kultur, Landkreis