Eldorado für Feinschmecker

Knapp 30 regionale Biobauern, Verarbeiter und Vermarkter werden auf dem zweiten BioRegioMarkt Regensburg ihre Waren anbieten. Foto: William Perugini (Symbolfoto)
Knapp 30 regionale Biobauern, Verarbeiter und Vermarkter werden auf dem zweiten BioRegioMarkt Regensburg ihre Waren anbieten. Foto: William Perugini (Symbolfoto)

27.05.2021 Am Samstag, 5. Juni, findet auf dem Donaumarkt (vor dem Haus der Bayerischen Geschichte) der 2. BioRegioMarkt Regensburg statt: Knapp 30 regionale Biobauern, Verarbeiter und Vermarkter bieten hier ihre Besonderheiten an. Von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr können sich nachhaltig orientierte Verbraucher mit leckeren Produkten versorgen und sich über deren Herkunft informieren.

„Mit dem Einkauf von regionalen Bio-Lebensmitteln leisten unsere Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis einen wertvollen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz“, sind sich Umweltbürgermeister Ludwig Artinger und Landrätin Tanja Schweiger einig. Veranstalter des 2. BioRegioMarkt Regensburg ist das Umweltamt der Stadt Regensburg in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Regensburg, die gemeinsam für die Öko-Modellregion Region Regensburg stehen. 

Bio-Qualität und regionale Wertschöpfung: Hier gewinnen alle

Die Erzeuger und Verarbeiter aus Stadt und Landkreis werden beim Verkauf ihrer Bio-Produkte unterstützt, die Verbraucher bekommen wertvolle regionale Bio-Lebensmittel ohne lange Transportwege und die Natur profitiert von der ökologischen Bewirtschaftung. In den letzten Jahren stieg die Nachfrage nach regionalen und bio-zertifizierten Produkten stetig an. Es wird mehr Wert auf qualitativ hochwertige Lebensmittel gelegt. Die Region Regensburg darf auf eine große Bandbreite an Bio-Produkten stolz sein. 

Große Auswahl an Feingemüse und saisonalen Highlights

Auf dem 2. BioRegioMarkt Regensburg bekommen die Besucher einen umfassenden Überblick über das regionale Bio-Angebot aus der Region Regensburg. Einen Tag lang dreht sich alles um Bio-Lebensmittel, die in der Region erzeugt und verarbeitet werden: Obst und Gemüse, aber auch Backwaren, Mehle, Nudeln, Öle, Fleisch, Wurst und Käse von artgerecht gehaltenen Tieren und viele andere biologisch erzeugte und verarbeitete Produkte. Spezialitäten wie Weine, Liköre und Eiscreme runden das Angebot ab. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir dieses Jahr so viele Anbieter von regionalem Bio-Feingemüse gewinnen konnten“,  freut sich Organisatorin Elke Oelkers vom Umweltamt der Stadt Regensburg. Neu sind auch ein Anbieter von regionalem Bio-Spargel und Bio-Erdbeeren sowie ein Stand mit Produkten aus regionalem Bio-Hanf, wie zum Beispiel Energieriegel. 

Kontakt zu den Erzeugern für Erwachsene – Tiere beobachten für Kinder

Neben dem vielfältigen kulinarischen Angebot können sich die Besucherinnen und Besucher natürlich umfassend zum Thema Bio-Lebensmittel und Ökolandbau bei den Bauern informieren. Anschaulich wird es im Freilaufgehege: Hier können bedrohte Nutztierrassen wie die Thüringer Waldziege und das Coburger Fuchsschaf beobachten werden – sicherlich ein Highlight für große und kleine Besucher. Mit dem gesammelten Wissen steht einer Teilnahme am interaktiven Bio-Quiz nichts mehr im Wege – hier gibt es tolle Preise zu gewinnen! 

2. BioRegioMarkt Regensburg: Samstag, 5. Juni 2021, 10.00 bis 20.00 Uhr auf dem Donaumarkt 1 (vor dem Haus der Bayerischen Geschichte). Weitere Infos unter: www.regensburg.de/bioregiomarkt 

Weitere Informationen aus dem Sachgebiet Wirtschaft, Regionalentwicklung und Tourismus im Landratsamt Regensburg finden Sie hier.

Kategorien: Landkreis, Regionalentwicklung