Der Landkreis Regensburg ist auch in der Krise gut aufgestellt

31.03.2020 „Die Arbeit im Haus läuft gut und alle sind eingebunden“, so die Feststellung von Landrätin Tanja Schweiger in einem Pressegespräch in kleiner Runde zur derzeitigen Situation der Corona-Pandemie im Landkreis Regensburg. Dabei legte sie die bisher getroffenen und weiter geplanten Maßnahmen dar, die der Landkreis zur Eindämmung des Infektionsgeschehens in den verschiedenen Aufgaben- und Zuständigkeitsbereichen ergriffen hat. Darüber hinaus zeigte die Behörden-Chefin auf, welche Regelungen für den Dienstbetrieb des Landratsamtes selbst bisher getroffen wurden und wie das Amt umorganisiert wird zur Bewältigung der neuen Herausforderung. Tanja Schweiger: „Wir arbeiten derzeit auf Sicht, Tag für Tag.“

Seit einer Woche ist der persönliche Parteienverkehr in der Landkreisbehörde stark reduziert und, da wo er unumgänglich ist, nur mehr nach individueller Terminvereinbarung möglich. Zur Abwicklung der Dienstgeschäfte werden verstärkt Telefon und E-Mail genutzt. Im Amt wurde die Rahmenarbeitszeit ausgeweitet, so dass sich die Sachgebiete flexibler aufstellen können, zum Beispiel für einen „Schicht-Betrieb“. Eine ganze Reihe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nutzt auch die Möglichkeit zum Home Office, da wo dies durchführbar ist. „Man wird sicher nach der Corona-Krise ein Fazit machen müssen, welche Maßnahmen haben sich bewährt und welche nicht“, sagte Landrätin Tanja Schweiger auf entsprechende Nachfrage. 

Daneben läuft das Katastrophenschutzmanagement und die Arbeit im Gesundheitsamt auf Hochbetrieb. Das Personal aus Themenbereichen, die derzeit eher ruhen, unterstützt die Corona-Betreuung, so die Landrätin. Sie unterstrich bei dem Pressegespräch den engen Telefonkontakt, den das Gesundheitsamt zu den Covid-19-Patienten in häuslicher Quarantäne hält. An der Telefon-Hotline am Landratsamt beantworten zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter grundsätzliche Fragen und kanalisieren die Anrufe, je nachdem, ob es sich um ein Anliegen der Gesundheitsfürsorge, der Wirtschaft oder anderes handelt. Das Anrufaufkommen habe sich derzeit bei ca. 300 am Tag eingependelt, nachdem es zu Beginn der Krise noch bei bis zu 2 000 gelegen habe. Unterstützung bekommt der Landkreis künftig auch durch Personal der Stadt Regensburg und weitere Behörden des Freistaats.

 Die neue Legislaturperiode beginne nach wie vor zum 1. Mai 2020, stellte die Landrätin klar. Laut Gemeindeverordnung sei regulär bis Ende Mai Zeit, die neuen Kreisräte zu vereidigen. Derzeit steht eine Fristverlängerung durch das Innenministerium im Raum. Möglicherweise werde die Konstituierung auch in einen größeren Raum verlegt, der das Einhalten der Abstandsregeln ermöglicht. Dass zuletzt einige Sitzungen von Kreisgremien abgesagt werden mussten, – unter anderem sollte der Kreistag am 2. April 2020 den Haushalt für das laufende Jahr verabschieden – „behindert uns nicht in der praktischen Arbeit. Für unsere wichtigsten Projekte haben wir alle Einzelentscheidungen im Kreistag bereits getroffen“, so die Erklärung der Landrätin. Straßenbauprojekte etwa hätten ohnehin eine lange Laufzeit, vieles lasse sich auch aufschieben oder in kleiner Runde mit den Vertretern der Fraktionen regeln. Landrätin Tanja Schweiger versichert: „Es können alle notwendigen Entscheidungen getroffen werden.“ 

Alle Informationen rund um das Thema Corona sind auch auf der Themenseite des Landkreises unter https://www.landkreis-regensburg.de/corona/ abrufbar.

Kategorien: Landkreis, Coronavirus

Landratsamt Neubau - Außenaufnahme in der Dämmerung

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um für Sie stetig das Webseiten-Erlebnis zu optimieren. Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite notwendig. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen. Bitte beachten Sie, dass auf Grundlage Ihrer Entscheidung eventuell nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Kontrolle über Cookies:

Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Wie, erfahren Sie hier: http://www.aboutcookies.org (Englisch). Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.landkreis-regensburg.de für Sie zugelassen werden, können Sie über den folgende Auswahl steuern:


Weiter zu den Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.

Folgende systemrelevante (unbedingt notwendige) Cookies werden verwendet:

Cookie-Name Zweck Gültigkeit
__RequestVerificationToken Dieser Fälschungsschutz-Cookie wird von Web-Applikationen eingesetzt, die anhand von ASP.NET MVC-Technologien erstellt wurden. Er soll unberechtigtes Einstellen von Webseiteninhalten unterbinden, das sog. Cross-Site-Request-Forgery. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.
ASP.NET_SessionId** Dieser Cookie behält systemrelevante Informationen des Webbrowsers bei allen Seitenanfragen während eines Webseitenbesuches (Browsersession) bei. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.
PHPSESSID Für die Online-Terminvereinbarung werden Cookies benötigt, um diese erfolgreich durchzuführen. Diese Cookies werden benötigt um Ihre Anmeldung eindeutig zu identifizieren und den entsprechenden Anmeldefortschritt festzustellen. max. 24 Std.

Diese Webseite verwendet den Open Source Webanalysedienst Matomo, vormals Piwik, der mit Cookies arbeitet. Die durch Matomo erhobenen Daten werden anonymisiert und zu Analysezwecken in unserem Auftrag auf dem Server der LivingData GmbH gespeichert.
Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie diese Funktionen hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Webbrowser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite daher wieder aktiviert werden.
Wir weisen jedoch darauf hin, dass im Falle der Nutzung der Opt-Out-Funktion gegebenenfalls nicht sämtliche Möglichkeiten dieser Webseite vollumfänglich nutzbar sind.