Das Garten-Team lädt wieder ein zur „Grünen Stunde“

Kompost im Hausgarten. (Foto: J. Sedlmeier)
Kompost im Hausgarten. (Foto: J. Sedlmeier)

08.09.2021 Den eigenen Garten so vielseitig wie möglich zu gestalten ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Richtig umgesetzt entstehen neue Lebensräume, die ohne viel Pflegeaufwand für Tiere und Pflanzen gleichermaßen wertvoll sind. Die Fachberater für Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt Regensburg unterstützen Gartenbesitzer mit fachlichem Rat dabei, kleine und große Ideen in die Tat umzusetzen.

In diesem Monat möchten sie Sie für das Thema „Kompostierung im Hausgarten“ begeistern. Der Herbst hält langsam Einzug in unseren Gärten. Für viele bedeutet das, dass im Gemüsegarten Beete geräumt werden müssen. Die Zeit wird genutzt, um Gehölze zu pflegen. Bei den Obstbäumen fällt nicht lagerfähiges und nicht verwertbares Obst an.

Ein guter Zeitpunkt, um sich mit der Kompostierung im eigenen Garten zu beschäftigen. Denn was an Grünmasse im herbstlichen Garten zusammenkommt, sollte nicht als Abfall betrachtet werden, sondern als wertvoller Rohstoff. Kompost, das „schwarze Gold“ des Gärtners, ist eine Bereicherung für jeden Gartenboden.

Alle Garteninteressierte sind eingeladen zur „Grünen Stunde“ am 30.09.2021 um 17 Uhr. Wer an dem einstündigen Online-Seminar teilnehmen möchte, meldet sich bitte per E-Mail an unter gruene.stunde@lra-regensburg.de.

Fragen zur Veranstaltungsreihe beantworten:
Christine Gietl, Fachberatung für Gartenkultur und Landespflege, Tel.: 0941 4009-619
Stefanie Grünauer, Fachberatung für Gartenkultur und Landespflege, Tel.: 0941 4009-792

Kategorien: Gartentipps