Impfzentrum am Landratsamt hat weiter geöffnet

01.10.2021 Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat gestern mit Pressemitteilung informiert, dass die bayerischen Impfzentren ab dem 1. Oktober vorwiegend mobil impfen. Wie der Ärztliche Leiter des Landkreis-Impfzentrums, Dr. Andreas Piberger, mitteilt, weist das Impfzentrum am Landratsamt unverändert eine gute Frequentierung auf.

Daher wird das Impfzentrum auch ab dem 1. Oktober geöffnet sein und zwar – wie bisher – von Montag bis Samstag jeweils von 9 – 17 Uhr. Insgesamt sind am Impfzentrum vier Teams im Einsatz, je nach Aufkommen stationär am Impfzentrum selbst, aber auch im mobilen Einsatz im gesamten Landkreisgebiet. So werden etwa Impfaktionen in Gemeinden sowie Sonderaktionen von den mobilen Teams durchgeführt.

Da das Wohnortprinzip aufgehoben wurde, dürfen auch Impfwillige ins Landkreis-Impfzentrum kommen, die nicht im Landkreis Regensburg wohnen.

Bei Fragen zum Thema Impfen, Auffrischungsimpfung und ähnlichem ist weiterhin die Hotline des Impfzentrums unter der 0941 – 4009 444 in der Zeit von Mo – Fr. 8:15 Uhr bis 12 Uhr sowie von 14 Uhr bis 16 Uhr erreichbar.“

Hintergrund: In der Hochphase der Impfkampagne gab es im Landkreis Regensburg vier Impfzentren. Die Einrichtungen in Schierling, Hemau und Wörth/Donau wurden mittlerweile geschlossen. Weiterhin in Betrieb ist das Impfzentrum am Landratsamt in der Regensburger Altmühlstraße.

Kategorien: Coronavirus, Landratsamt, Landkreis