Impfzentrum des Landkreises Regensburg weiterhin sechs Tage die Woche geöffnet

06.10.2021 In den bayerischen Impfzentren werden die Kapazitäten reduziert. Aufgrund verschiedener Nachfragen, ob dies auch für das Landkreis-Impfzentrum am Landratsamt gilt, möchte der Ärztliche Leiter der Landkreis-Impfzentren, Dr. Andreas Piberger, nochmals darauf hinweisen, dass das Impfzentrum des Landkreises Regensburg weiterhin von Montag bis Samstag jeweils von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet hat.

Impfwillige können sich dort unabhängig von ihrem Wohnsitz und ohne vorherige Terminvereinbarung mit den Vakzinen von BioNTech und Johnson&Johnson immunisieren lassen. Mitzubringen sind lediglich das gelbe Impfbuch und ein Lichtbildausweis. Ebenso wird weiterhin eine Beratung Impfwilliger angeboten.

Zu den genannten Öffnungszeiten sind Erst- und Zweitimpfungen (BioNTech) genauso möglich wie Auffrischungsimpfungen für Personen, die vor etwa 6 Monaten die erste Impfserie abgeschlossen hatten. Ebenso willkommen sind Ü12-Kinder- und Jugendliche mit ihren Sorgeberechtigten, die noch keine Erst-oder Zweitimpfung erhalten haben.

Bei der Erstimpfung können sich Impfwillige den Impfstoff aussuchen, wobei zu beachten ist, dass das Vakzin von Johnson&Johnson nur für Personen ab 18 Jahren zugelassen ist. Bei diesem Impfstoff ist keine Zweitimpfung nötig.

Kategorien: Coronavirus, Landratsamt, Landkreis