„Kultur lebt!“: Duo 3 begeisterten mit zwei Stimmen und einem Klavier

Kilta Rainprechter (links) und Anka Draugelates traten als Duo 3 bei „Kultur lebt!“ in der Alten Mühle Eichhofen auf. Foto: Sandra Adler/LRA
Kilta Rainprechter (links) und Anka Draugelates traten als Duo 3 bei „Kultur lebt!“ in der Alten Mühle Eichhofen auf. Foto: Sandra Adler/LRA

22.06.2021 Auf kein Genre begrenzen ließen sich Anka Draugelates und Kilta Rainprechter am Donnerstag in der Alten Mühle Eichhofen. Als Duo 3 führten sie ein performatives Konzert bei „Kultur lebt!“ auf. Seit vergangener Woche gibt es außerdem erste Videos bisheriger Auftritte auf dem Youtube-Kanal des Landkreises zu sehen.

Mit fünf stilistisch ganz unterschiedlichen Songs beeindruckten Anka Draugelates und Kilta Rainprechter am Donnerstagabend ihr Publikum. Mit eindrucksvollem Gesang und Draugelates‘ facettenreichem Klavierspiel verarbeitete Du0 3 auch Eindrücke aus der Corona-Zeit: vom Wut-Rap bis zu einer Ballade über und für die Jugend, der im Lockdown nichts Anderes übrigbleibt, als auf ihre Chance zu warten. Mit „Jack And Joy“ gab es am Ende noch vergnügliche Töne, bevor Duo 3 ihre Zugabe „You Are So Beautiful“ dem Publikum widmeten. „Wir haben euch vermisst“, moderierte Rainprechter den Song an.

Anka Draugelates und Kilta Rainprechter komponieren als Duo 3 gemeinsam Lieder für Klavier und Vocals, die sich durch alle Genres bewegen. Bei ihrer Performance öffnen sie Erlebnisräume, die durch gnadenlose Präsenz direkt ins Herz gehen.

Einige Auftritte, die bisher bei „Kultur lebt!“ stattgefunden haben, sind seit Kurzem auch online zu sehen. Alle Kulturinteressierten, die sie in der Alten Mühle verpasst haben, können die Videos unter www.kultur-lebt.net bzw. auf dem Youtube-Kanal des Landkreises Regensburg abrufen: Bisher online sind das Blasmusik-Konzert von Sigi Feldmeier und Herbert Pilz sowie die musikalische Performance, die Katharina Claudia Dobner und Olaf Klein vergangene Woche gezeigt haben.

Am Sonntag waren Renate Christin und Hans Lankes, deren Werke Teil der Kunstausstellung  sind, für ein Künstlergespräch in der Alten Mühle anwesend.

Renate Christin hat 2018 den Kulturpreis des Landkreises Regensburg erhalten. Von 1986 bis 2012 war sie Leiterin des „Internationalen Kunstforums Schloss Eichhofen“. Durch die Teilnahme an Symposien und Ausstellungen, beispielsweise in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, aber auch den USA, Taiwan oder Australien, wurde sie international bekannt.

Hans Lankes hat sich seit 2011 als Künstler mit Messerschnitt und Installationen einen Namen gemacht. Seitdem hat er zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Galerien, Kunstvereinen und Museen in Deutschland, Österreich und Frankreich durchgeführt.

Kategorien: Landkreis, Kultur