KULTUR.WIRTSCHAFT: Kabarett in Pfakofen

Der Bumsinger Sepp kommt nach Pfakofen (Fotonachweis: Änig Fotographie)
Der Bumsinger Sepp kommt nach Pfakofen (Fotonachweis: Änig Fotographie)

18.11.2019 Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „KULTUR.WIRTSCHAFT“ findet am 22. November um 20 Uhr im Gasthof Röhrl „Zum Schwarzen Adler“ in Pfakofen ein Kabarettabend statt. Mit der für ihn typischen bayerischen Lässigkeit präsentiert Markus Langer seine Geschichten aus dem Alltag, der oft viel komischer ist, als er auf den ersten Blick erscheint.

Ob er nur schnell seinen Sohn vom Bahnhof abholen will oder mit seinen Freunden einen gemütlichen Videoabend plant – Markus Langer stolpert in „Spassvogel(n)!“ zielsicher in die Fallen des Alltags. Er lässt kein Fettnäpfchen aus, und seine Figuren – selbstverständlich ist auch der kultige Sepp Bumsinger mit dabei – scheitern beharrlich und saukomisch an den kleinen und großen Dingen des Lebens. Ein bayerischer Kabarettabend in Mundart mit deftigen Typen, kurz: einfach ein Riesenspaß!

Bereits 1417 wird ein Wirtshaus in Pfakofen urkundlich erwähnt. Es war nicht nur Treffpunkt für die Einheimischen, sondern auch für viele Reisende und Händler. Pfakofen lag nämlich an der sogenannten „Ochsenstraße“, einem Viehhandelsweg, auf dem vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert Schlachtrinder von Ungarn nach Bayern und weiter nach Westen getrieben wurden. Der heutige Gasthof Röhrl „Zum Schwarzen Adler“ kann somit auf eine lange Tradition und Geschichte als Wirtschafts-Standort zurückblicken. Er ist nicht nur für seine Küche überregional bekannt, sondern auch für die regelmäßigen  und beliebten Kabarettabende. So waren in Pfakofen bereits mehrere namhafte Künstler, wie zum Beispiel die Raith Schwestern oder Chris Böttcher, zu Gast. Als nächstes sind Auftritte von Da Bobbe, Franziska Wanninger und Stefan Otto geplant. Infos unter www.gasthof-roehrl.de

Veranstaltungsdaten: Eintritt: 24 Euro, VVK 20 Euro, Ort: Gasthof Röhrl „Zum Schwarzen Adler“, Ortsstraße 26, 93101 Pfakofen

Hintergrund: Der Titel der diesjährigen kulturellen Veranstaltungsreihe des Landkreises Regensburg lautet „KULTUR.WIRTSCHAFT“. Insgesamt 46 Veranstaltungen an 31 Orten laden noch bis Mitte Dezember 2019 dazu ein, das vielfältige kulturelle Angebot im Regensburger Land zu entdecken. Hinter dem Jahresthema stecken zwei Ideen: Zum einen sollen die Wirtshäuser als wichtige Orte des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens wieder verstärkt wahrgenommen werden; zum anderen soll das Thema „Wirtschaft“ ebenso im Sinne von „Ökonomie“ bespielt werden können. Entstanden ist ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Führungen und vielen anderen kulturellen Aktivitäten.

 

Kategorien: Landkreis, Kultur