Landkreis steht für Ü12-Impfung schon ab Samstag, 28.8., bereit

25.08.2021 Das Bayerische Kultusministerium hat die Schulen in einem Schreiben vom 19.08.2021 aufgefordert, Termine für Reihenimpfungen von Schülerinnen und Schülern über zwölf Jahren zum Unterrichtsbeginn Mitte September mit mobilen Impfteams in den Schulen vorzubereiten. Grund hierfür ist die neue Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) für Personen ab zwölf Jahren. Wie der stellvertretende ärztliche Leiter der Impfzentren im Landkreis, Michael Duschner, mitteilt, bestehen derzeit in den Impfzentren des Landkreises Regensburg ausreichend Kapazitäten, um die Schülerinnen und Schüler Ü12 bereits jetzt zu immunisieren.

„Die Impfung jetzt mit einem mRNA-Vakzine von BioNTech oder Moderna in unseren Impfzentren bietet den Eltern der Ü12-Schülerinnen und -Schüler die Möglichkeit, sich nochmals ausführlich vor der Impfung beraten zu lassen, mit dem Impfarzt offene Fragen zu klären und die Entscheidung über eine Impfung danach gemeinsam mit dem Kind bzw. Jugendlichen zu treffen“, so Duschner. 

Aus diesem Grund bietet das Impfzentrum des Landkreises Regensburg beim Landratsamt am Samstag, 28. August 2021, einen offenen Impftag an. Schülerinnen und Schüler, aber auch andere impfwillige Personen können sich zwischen 9 Uhr und 17 Uhr ohne Registrierung und ohne Terminvereinbarung in der Altmühlstraße 1 neben dem Hauptgebäude des Landratsamtes impfen lassen. Mitzubringen sind lediglich Lichtbildausweis und Impfbuch. Auch eine Auffrischungsimpfung für die bereits zweifach geimpften Ü80-Jährigen, die vor dem 27. Februar 2021 die Zweitimpfung erhalten haben, wird an diesem Tag möglich sein. 

Unabhängig davon ist der Landkreis natürlich auch im direkten Kontakt mit den Schulen im Landkreis, um weitere Angebote zu organisieren.

Weitere Informationen zu Corona im Landkreis Regensburg finden Sie hier.

Kategorien: Coronavirus, Landkreis