Neue Grüngutschütte am Wertstoffhof in Kallmünz

Bei der offiziellen Inbetriebnahme der neuen, ebenerdigen Grüngutschütte in Kallmünz: ( v.li.)  Bernhard Hübl  jun., Markt Kallmünz; Josef Krauthan, Wertstoffhofmitarbeiter Kallmünz; Landrätin Tanja Schweiger und Bürgermeister Ulrich Brey. Foto: Stefan Lex
Bei der offiziellen Inbetriebnahme der neuen, ebenerdigen Grüngutschütte in Kallmünz: ( v.li.) Bernhard Hübl jun., Markt Kallmünz; Josef Krauthan, Wertstoffhofmitarbeiter Kallmünz; Landrätin Tanja Schweiger und Bürgermeister Ulrich Brey. Foto: Stefan Lex

23.06.2021 Die Kallmünzer Bürgerinnen und Bürger können ihr Grüngut seit kurzem noch komfortabler entsorgen. Dafür sorgt eine neue Grüngutschütte, die für Anlieferungen von Grüngut aus Privatgärten bis zu einem halben Kubikmeter – das entspricht etwa einer Kofferraummenge – zur Verfügung steht.

Sie ersetzt damit das Standardsammelsystem über Grüngutcontainer auf dem Wertstoffhof. Wo früher das Grüngut über eine Podesttreppe zum Container hochgetragen werden musste, erfolgt die Anlieferung nun ebenerdig.

Aufgrund eines entsprechenden Antrages seitens der Marktverwaltung Kallmünz an das Landratsamt Regensburg, Sachgebiet Abfallwirtschaft, wurde die bürgerfreundlichere Grüngutschütte von Landrätin Tanja Schweiger befürwortet und die Umsetzung der Baumaßnahme genehmigt. Die Planungs- und Vergabeaufgaben erledigte der Markt Kallmünz, die Kosten des Projektes trägt als Sachaufwandsträger der Landkreis Regensburg.

Das gesammelte Grüngut wird weiterhin auf den landkreiseigenen Kompostplätzen zu hochwertigem Kompost verarbeitet.

Fragen zur Grüngutentsorgung beantwortet gerne Thomas Weingart; Fragen zu den Wertstoffhöfen Karin Dächert, Sachgebiet Abfallwirtschaft, Landratsamt Regensburg,

Telefon: 0941 4009-363 bzw. 404 oder per E-Mail: abfallwirtschaft@lra-regensburg.de  .

Kategorien: Landkreis