Senioren- und Behindertenbeauftragte fuhren zur Landesgartenschau

Vor der Abfahrt zur Landesgartenschau dankte Landrätin Tanja Schweiger den Senioren- und Behindertenbeauftragten persönlich. (Foto: Beate Geier/LRA)
Vor der Abfahrt zur Landesgartenschau dankte Landrätin Tanja Schweiger den Senioren- und Behindertenbeauftragten persönlich. (Foto: Beate Geier/LRA)

10.09.2021 Am Freitag folgten einige Senioren- und Behindertenbeauftragten aus dem Landkreis der Einladung von Landrätin Tanja Schweiger zu einem Ausflug nach Ingolstadt. Dort besuchten sie gemeinsam die Landesgartenschau.

Die Landrätin begrüßte die 29 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor der Abfahrt beim Treffpunkt am Landratsamt. Sie dankte den Ehrenamtlichen, die in den Gemeinden Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderung unterstützen. „Ob durch Einzelfallhilfe oder durch Interessensvertretung auf politischer Ebene – Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag für Ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger“, sagte Schweiger.

In Ingolstadt bekamen die Teilnehmenden eine Führung über das barrierefrei gestaltete Gelände der Landesgartenschau. Später kehrten sie im Biergarten Birkenheide in Geisenfeld ein. 

Jedes Jahr lädt die Landrätin die Senioren- und Behindertenbeauftragten zu einem Ausflug ein, um ihre Wertschätzung für deren ehrenamtliches Engagement zum Ausdruck zu bringen. Nachdem im letzten Jahr mit dem Ausflug pausiert wurde, konnte er in diesem Jahr unter Einhaltung aller Vorgaben und Hygieneregeln stattfinden.

Näheres zu Senioren und Inklusion im Landkreis Regensburg finden Sie hier.

Kategorien: Landkreis