Stadt und Landkreis feiern gemeinsam fünf Jahre Bayerische Ehrenamtskarte

Landrätin Tanja Schweiger, Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (vorne v.l.), Yvonne Bachfischer von der Freiwilligenagentur im Landkreis sowie Stephanie Janker vom Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (hinten v.l.) freuen sich über fünf Jahre Bayerische Ehrenamtskarte in Stadt und Landkreis Regensburg. Foto: Birgitt Retzer
Landrätin Tanja Schweiger, Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (vorne v.l.), Yvonne Bachfischer von der Freiwilligenagentur im Landkreis sowie Stephanie Janker vom Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (hinten v.l.) freuen sich über fünf Jahre Bayerische Ehrenamtskarte in Stadt und Landkreis Regensburg. Foto: Birgitt Retzer

16.04.2021 Im April 2016 haben die Stadt und der Landkreis Regensburg gemeinsam die Bayerische Ehrenamtskarte eingeführt, um die Leistungen von besonders engagierten Bürgerinnen und Bürgern anzuerkennen. Fünf Jahre später erfreut sich die Karte großer Beliebtheit.

Mittlerweile gibt es in Stadt und Landkreis Regensburg 4.700 Ehrenamtskartenbesitzerinnen und -besitzer. Diese erhalten mit der Karte Vergünstigungen bei 150 Unternehmen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen in der Region Regensburg und bei etwa 4.000 Akzeptanzstellen in ganz Bayern.

„Ehrenamtliches Engagement ist ein unverzichtbares und tragendes Element für eine solidarische Gesellschaft. Dieses Engagement wollen wir erhalten und fördern. Die Ehrenamtskarte ist deshalb eine tolle Möglichkeit, sich bei den Freiwilligen für ihren unermüdlichen Einsatz zu bedanken“, so Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Landrätin Tanja Schweiger übereinstimmend.

Die Bayerische Ehrenamtskarte wird in der Stadt Regensburg vom Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement und im Landkreis Regensburg von der Freiwilligenagentur betreut. Sie organisieren die Ausstellung der Ehrenamtskarte und bemühen sich, weitere attraktive Akzeptanzstellen für eine Beteiligung zu gewinnen. „Ehrenamtliche geben viel für andere. Sie tun sich aber oft schwer, etwas zu nehmen“, so Yvonne Bachfischer (Landkreis Regensburg) und Stephanie Janker (Stadt Regensburg). Umso mehr freuen sie sich, dass die Bayerische Ehrenamtskarte regen Zuspruch findet.

Gewinnspiele machen die Ehrenamtskarte noch attraktiver

Um die Ehrenamtskarte für die Besitzerinnen und Besitzer noch attraktiver zu gestalten, wird anlässlich des fünfjährigen Jubiläums ein großes Gewinnspiel veranstaltet. Während der Landkreis 50 Restaurantgutscheine verlost, setzt die Stadt auf vereinzelte größere Sachgewinne. Beide bieten künftig in regelmäßigen Abständen Gewinnspiele für ihre Kartenbesitzerinnen und -besitzer an. 

Hintergrund: Die Bayerische Ehrenamtskarte ist eine Initiative des Freistaats Bayern. Sie ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes ehrenamtliches Engagement. Freiwillige, die sich seit mindestens zwei Jahren durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr engagieren, haben Anspruch auf die drei Jahre gültige blaue Ehrenamtskarte. Menschen, die sich seit über 25 Jahren engagieren, erhalten die goldene Ehrenamtskarte, die unbegrenzt gültig ist.

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und Antragstellung hier:

Stadt Regensburg

Landkreis Regensburg

 

Kategorien: Landkreis