Stadt und Landkreis verleihen zum fünften Mal den Regensburger Klimapreis

Die Verleihung des Regensburger Klimapreises fand heuer im Historischen Reichssaal im Alten Rathaus der Stadt Regensburg statt. (Foto: Johannes Zange, Energieagentur Regensburg e. V.)
Die Verleihung des Regensburger Klimapreises fand heuer im Historischen Reichssaal im Alten Rathaus der Stadt Regensburg statt. (Foto: Johannes Zange, Energieagentur Regensburg e. V.)

22.09.2020 Landrätin Tanja Schweiger und Bürgermeister Ludwig Artinger verliehen zum fünften Mal den „Regensburger Klimapreis“. Dazu wurden Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Regensburg, die in ihrem privaten Haushalt oder bei Bauprojekten Wert auf nachhaltige Reduzierung von CO2-Emissionen gelegt haben, mit ihren Familien ins Alte Rathaus eingeladen.

Die Bewerbungen wurden im Vorfeld von der Energieagentur Regensburg entgegengenommen und für eine Juryauswahl aufbereitet. Die Preise wurden in folgenden drei Kategorien verliehen: 

  • Kategorie 1: Topleistungen im Neubau
  • Kategorie 2: Topleistungen bei der Wohngebäudesanierung
  • Kategorie 3: Topleistungen im privaten Haushalt inklusive Mobilität 

Die verliehenen Preise hatten in diesem Jahr einen Gesamtwert von circa 4 000 Euro – jeweils für die Stadt und den Landkreis Regensburg. Ludwig Friedl, Geschäftsführer der Energieagentur Regensburg e. V., stellte die einzelnen Projekte vor. Im Anschluss verliehen Landrätin Tanja Schweiger und Bürgermeister Ludwig Artinger die Preise. Organisiert wurde die Veranstaltung von den beiden Klimaschutzmanagern, Verena Dobler, Stadt Regensburg, und Dr. André Suck, Landkreis Regensburg. 

Die diesjährigen Projekte zeichnen sich vor allem aus durch den Einsatz erneuerbarer Energien, die Arbeit mit Handwerkern und Baustoffen aus der Region, die Verwendung nachwachsender Werkstoffe, innovativer Ideen und Technologien für Heizung, Warmwasser, Strom und Mobilität, die Verwendung nachhaltiger Produkte oder durch das Umsetzen klimaschonender Ansätze und Lösungen im Alltag. 

Besonders erfreulich waren neben der herausragenden Qualität der Bewerbungen, dass sich in diesem Jahr wieder viele junge Familien um den „Regensburger Klimapreis“ beworben haben. Dies betonten auch Landrätin Tanja Schweiger sowie Bürgermeister Ludwig Artinger bei ihren Ansprachen. 

Preisträger Stadt Regensburg 2020

1. Andreas Rehm, Neubau

1. Arno Mühlbauer, Wohngebäudesanierung

2. Stefan Spalke, Wohngebäudesanierung

1. Christina und Dr. Moritz Engl, privater Haushalt inklusive Mobilität

1. Familie Roland Laumer, privater Haushalt inklusive Mobilität 

Preisträger Landkreis Regensburg 2020

1. Sandro Keml, Neubau, Thalmassing

2. Stefan Heuschneider, Neubau, Nittendorf

3. Nadine und Martin Huber, Neubau, Hemau

1. Susanne und Johannes Liebl, Wohngebäudesanierung, Lappersdorf

2. Wolfgang Brandl, Wohngebäudesanierung, Wenzenbach

3. Jonas Faltner, Wohngebäudesanierung, Pettendorf

1. Ingrid Schrembs, privater Haushalt inklusive Mobilität, Wenzenbach

2. Ann-Christin und Jürgen Krottenthaler, privater Haushalt inklusive Mobilität, Donaustauf

3. Armin Weiß, privater Haushalt inklusive Mobilität, Duggendorf

 

Kategorien: Landkreis