Tipp der Gesundheitsregionplus: „Veganuary“ – vegan im Januar

Foto: Mshmeljov, 123RF (Gesundheitsregionplus Regensburg)
Foto: Mshmeljov, 123RF (Gesundheitsregionplus Regensburg)

30.12.2021 Einen Monat lang auf tierische Produkte verzichten und trotzdem genussvoll essen? Die internationale Kampagne „Veganuary“ gibt Impulse dafür, wie man nach der Weihnachtsvöllerei dem Körper und der Umwelt etwas Gutes tun kann. Die Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus Regensburg greift das Trend-Thema vegane Ernährung auf und erklärt Vorteile und mögliche Fallstricke.

Gute Vorsätze zum Jahresbeginn
Gerade zu Beginn eines neuen Jahres nehmen sich viele Menschen gute Vorsätze vor. Nicht selten steht dann eine „gesündere Ernährung“ auf dem Plan. Unterstützung für diesen Plan gibt es durch die internationale Kampagne „Veganuary“. Die Wortkreation setzt sich aus den Wörtern „Januar“ und „vegan“ zusammen. „Veganuary“ lädt dazu ein, einen Monat lang eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren. Inzwischen beteiligen sich auch in Deutschland viele Lebensmittelhändler und Gastronomen an der Aktion und erleichtern so die Umsetzung.

Pflanzenbasierte Ernährung statt dauerhaft vegan
„Eine gute Idee“, findet auch Dr. Simone Eckert, Ernährungswissenschaftlerin und Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregionplus. Nach den Feiertagen mit traditionell vielen Fleischgerichten bietet eine pflanzenbasierte Ernährung Vorteile für die eigene Gesundheit. Für ein paar Wochen auf sämtliche tierische Lebensmittel zu verzichten, sei kein Problem, so Dr. Eckert. Sie rät allerdings von einer dauerhaft veganen Ernährung ab: „Wer sich langfristig rein pflanzlich ernähren möchte, muss sich sehr gut informieren, sehr gut planen und viel Disziplin mitbringen. Eine ärztliche Begleitung und im Idealfall eine qualifizierte Ernährungsfachkraft sind anzuraten. Die Gefahr eines Nährstoffmangels ist sonst groß.“
Die Geschäftsstellenleitung der Gesundheitsregionplus rät zu einer pflanzenbasierten Ernährung, bei der auch tierische Lebensmittel in Maßen gegessen werden. Diese sogenannte „planetary health diet“ ist für Gesundheit, Umwelt und Klima ein nachhaltiger Weg.

Informationen zu veganer Ernährung
Informationen rund um das Trend-Thema vegane Ernährung und die Kampagne „Veganuary“ hat die Gesundheitsregionplus für Sie zusammengestellt auf: https://www.gesundheitsregionplus-regensburg.de/aktivitaeten/veranstaltungen-projekte/regional-fit-ernaehrung/#vegan

Kontakt Gesundheitsregionplus Regensburg
Dr. Simone Eckert
E-Mail: gesundheitsregionplus@landratsamt-regensburg.de und Simone.Eckert@landratsamt-regensburg.de

Kategorien: Landkreis