Vereinscoaching-Projekt geht in die zweite und letzte Runde!

Bei den Netzwerktreffen wird viel und intensiv gearbeitet. Foto: Juliane Zitzlsperger
Bei den Netzwerktreffen wird viel und intensiv gearbeitet. Foto: Juliane Zitzlsperger

20.10.2021 Die Freiwilligenagentur des Landkreises macht weiter mit ihrem Projekt „Das fliegende Lehrerzimmer“. Insgesamt 15 Vereine können sich 2022 noch einklinken in das bayernweit einzigartige und bundesweit beachtetete Projekt, in dessen Rahmen Vereine professionelle Begleitung auf ihrem Weg in die Zukunft bekommen. Mitgliedergewinnung, Jugendarbeit, Vorstandsnachfolge, Digitalisierung – egal, welche Themen einen Verein umtreiben: Kommt er bei der Teilnehmerauswahl für 2022 zum Zug, erhält er ein individuell auf seine Themen und seinen Verein zugeschnittenes Coaching.

„Ich freue mich sehr“, so Landrätin Tanja Schweiger beim Pressegespräch zum Start der Bewerbungsphase für die Projektteilnahme in 2022, „dass das Projekt bei den Vereinen, die schon dabei sind, so gut ankommt und wir 2022 noch 15 weitere Vereine aufnehmen können.“ Die durchweg guten Rückmeldungen der schon beteiligten Vereine stimmen auch die Leiterin der Freiwilligenagentur, Dr. Gaby von Rhein, positiv. „Total hilfreich“, „super“, „überwältigend“ – das sind nicht ihre Worte, sondern Stimmen, die von den bereits gecoachten Vereinen bei ihr angekommen sind. „Die Vereine, die anfangs ja nicht so wirklich einschätzen können, was sie erwartet, sagen im Nachgang durchweg, dass sie froh sind, die Chance auf diese professionelle Begleitung ihrer Vereinsentwicklung bekommen zu haben.“ Die Coachings werden von Trainerinnen durchgeführt, die normalerweise für Unternehmen, große Verbände oder auch große Verwaltungen tätig sind.

Bis einschließlich 30. November können sich Vereine um einen der 15 Teilnahmeplätze für 2022 bewerben. Mit der Bewerbung verbunden ist die Bereitschaft, sich in das parallel zur Arbeit an der Weiterentwicklung des eigenen Vereins enstehende Netzwerk „Vereinscoaching im Landkreis Regensburg“ einzuklinken und an seiner Weiterentwicklung mitzuarbeiten – getreu dem Projektmotto „Wir machen uns gemeinsam auf den Weg, die Vereine im Landkreis Regensburg weiter zu bringen“. Neu in diesem Jahr: Es können sich nicht nur Vereine mit Sitz im Landkreis Regensburg bewerben, sondern auch solche, die ihren Sitz woanders haben, aber einen Schwerpunkt ihres Wirkungskreises im Landkreis Regensburg.

Weitere Informationen – auch Filmbeiträge über die bisherige Netzwerkarbeit – und den Online-Bewerbungsbogen finden Sie hier

Hintergrund: Das Vereinscoaching-Projekt findet im Rahmen des vom Bundeslandwirtschaftsministerium gemeinsam mit dem Deutschen Landkreistag 2019 initiierten „Hauptamt stärkt Ehrenamt“-Projekts statt. Der Landkreis Regensburg ist der einzige Landkreis in Bayern, der an dem voraussichtlich Ende 2022 auslaufenden Verbundprojekt teilnimmt.

Kategorien: Landkreis