Zahl der E-Fahrzeuge im Landkreis hat sich in einem Jahr verdoppelt

Die Zahl der Kfz-Neuzulassungen bewegte sich im zweiten Corona-Jahr 2021  im üblichen Rahmen.  Foto: Julia Knorr
Die Zahl der Kfz-Neuzulassungen bewegte sich im zweiten Corona-Jahr 2021 im üblichen Rahmen. Foto: Julia Knorr

13.01.2022 Erneut gestiegen ist die Zahl der Fahrzeuge im Landkreis Regensburg im Jahr 2021. Laut Jahresstatistik der Zulassungsstelle am Landratsamt waren zum 31. Dezember 2021 insgesamt 197 828 Fahrzeuge – vom Mofa bis hin zum Lkw – angemeldet. Das sind 3 268 mehr als zum Jahresende 2020 (194 560) und 7 346 mehr als 2019 (190 482). Sehr stark zugelegt hat die Anzahl an E-Fahrzeugen. Mit 1 746 zugelassenen reinen E-Fahrzeugen zum Stichtag 31.12.2021 hat sich die Zahl gegenüber dem Vorjahr (870) verdoppelt. Die Akzeptanz gegenüber dieser alternativen Antriebsform wird auch im Landkreis immer größer, wie ein Blick in die Statistik der letzten Jahre zeigt.

E-Fahrzeuge im Landkreis Regensburg:

2014: 84
2015: 121
2016: 161
2017: 248
2018: 318
2019: 446
2020: 870
2021: 1 746

Auch Hybridtechnologien sind immer gefragter. Zum 30. Juni 2021 waren im Landkreis Regensburg 865 Hybride mit externer Auflademöglichkeit unterwegs, zum Jahresende 2021 waren es bereits 1 197. Diese sogenannten Plug-in-Hybride, für die es Förderprämien des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gibt, können per Stromkabel extern geladen werden und schaffen übliche Pendler-Strecken – zumindest bei niedrigeren Geschwindigkeiten – überwiegend über den Elektro-Antrieb. Bei diesen Hybriden mit externer Auflademöglichkeit verzeichnet die Zulassungsstelle des Landratsamtes einen Anstieg, ausgehend von sieben Fahrzeugen im Jahr 2014 über 44, 70, 130, 153 und 233, 543 in den Folgejahren bis hin zu aktuell 1 197.

Die Zahl der Kfz-Neuzulassungen bewegte sich im zweiten Corona-Jahr 2021 mit 7 343 im üblichen Rahmen (2020: 7 556 / 2019: 7 878 / 2018: 8 073). Im abgelaufenen Jahr wurden in der Zulassungsstelle 33 322 Verwaltungsvorgänge bearbeitet (2020: 32 160 / 2019: 35 270 / 2018: 32 105), darüber hinaus 74 095 Vorgänge, bei denen Bürgerinnen und Bürger direkt vor Ort in der Zulassungsstelle waren (2020: 71 512 / 2019: 76 521 / 2018: 74 547).

Kategorien: Landkreis